Internationaler Aktienhandel
Börse Moskau: Günstige Konjunktur stützt

dpa-afx MOSKAU. Der russische Aktienmarkt hat am Mittwoch mit leichten Gewinnen geschlossen. Nach mäßigem Geschäft notierte der RTS-Interfax-Index des Computerhandels in Moskau mit plus 0,76 Prozent bei 2 223,06 Punkten. Der Umsatz nahm auf 55,282 Mill. Dollar (38,265 Mill. Euro) zu.

In der ersten Tageshälfte sei der Markt durch gesunkene Ölpreise beeinflusst gewesen, hieß es in Moskau. Am Nachmittag habe die positive Dynamik bei den Ölpreisen die meisten russischen Ölpapiere gestützt. Händler sprachen auch von festen Indizes in den USA und in Europa. Negativer Faktor für die russische Börse sei aber die mangelnde Rubelliquidität zum Monatsende gewesen. Zudem hätten mehrere Spekulanten auf die Leitzinsentscheidung der US-Notenbank Fed gewartet, die erst nach dem Börsenschluss in Moskau bekanntgegeben werden sollte, sagten Analysten.

Gazprom legten im Parketthandel an der zum RTS-System gehörenden St. Petersburger Effektenbörse um 0,33 Prozent auf 305,5 Rubel (8,569 Euro) zu. Im RTS-Handel in Moskau schlossen Gazprom mit plus 0,57 Prozent bei 12,4 Dollar. Novatek fanden kein Interesse (26. Oktober: 5,5 Dollar).

EES Rossii blieben konstant bei 1,218 Dollar. Lukoil zogen um 1,34 Prozent auf 90,5 Dollar an. Rosneft verzeichneten einen Abschlag von 0,34 Prozent auf 8,77 Dollar. Surgutneftegas verbuchten ein Plus von 1,15 Prozent auf 1,325 Dollar.

Yukos kletterten um 4,76 Prozent auf 0,22 Dollar. Gazpromneft (einst Sibneft ) wurden nicht gehandelt (18. Oktober: 4,65 Dollar). Tatneft (Teilrepublik Tatarstan) verloren 0,32 Prozent auf 6,2 Dollar. Transneft-Vorzugsaktien stiegen um 0,62 Prozent auf 1945,0 Dollar.

Norilsk Nickel < Nnia.FSE > machten mit plus 2,8 Prozent auf 293,5 Dollar ihre Vortagsverluste wett. Polus Soloto wurden nicht gehandelt (30. Oktober: 45,5 Dollar). Severstal (Nordrussland) gingen mit sattem Plus von 3,04 Prozent bei 23,7 Dollar von der Börse. Vsmpo Avisma waren nicht gefragt (30. Oktober: 317,0 Dollar).

Sberbank stiegen um 1,65 Prozent auf 4,3 Dollar. VTB waren nicht gefragt (29. Oktober: 0,00 486 Dollar). Mosenergo gewannen 0,39 Prozent auf 0,257 Dollar. Silowyje Maschiny (Power Machines) notierten 1,08 Prozent fester bei 0,187 Dollar.

Rostelekom schlossen knapp behauptet mit minus 0,2 Prozent bei 9,88 Dollar. MTS legten um 0,74 Prozent auf 13,7 Dollar zu. Irkut fanden kein Interesse (30. Oktober: 0,925 Dollar). Der Handel mit Awtowas-Papieren (Lada) wurde Anfang September wegen der Emission neuer Stamm- und Vorzugsaktien vorübergehend eingestellt. Zuletzt notierte das Papier bei 160,0 Dollar (6. September). Aeroflot fanden kein Interesse (29. Oktober: 3,48 Dollar).

Die Zentralbank hob den amtlichen Wechselkurs der russischen Währung zur US-Devise um 5,14 Kopeken auf 24,6 724 Rubel je Dollar (Vortag: 24,7 238). Zum Euro sank der amtliche Wechselkurs des Rubels um 6,18 Kopeken auf 35,6 492 Rubel (Vortag: 35,5 874).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%