Internationaler Aktienhandel
Börse Moskau legt kräftig zu

Der russische Aktienmarkt ist mit zum Teil kräftigen Gewinnen aus der Börsenwoche gegangen. Nach mäßigem Geschäft kletterte der RTS-Interfax-Index stieg am Freitag um 5,43 Prozent auf 652,53 Punkte. Der Umsatz verdreifachte sich auf 12,148 Mill. Dollar (9,413 Mill. Euro).

dpa-afx MOSKAU. Der russische Aktienmarkt ist mit zum Teil kräftigen Gewinnen aus der Börsenwoche gegangen. Nach mäßigem Geschäft kletterte der RTS-Interfax-Index stieg am Freitag um 5,43 Prozent auf 652,53 Punkte. Der Umsatz verdreifachte sich auf 12,148 Mill. Dollar (9,413 Mill. Euro).

Die russische Börse habe von der günstigen Konjunktur an internationalen Märkten profitiert, hieß es in Moskau. Händler sprachen unter anderem von festen Indizes in Asien und Europa. Gestützt habe auch wieder teurer gewordenes Rohöl. Gazprom stiegen im Parketthandel an der St. Petersburger Effektenbörse um 4,56 Prozent auf 127,56 Rubel (2,839 Euro). Im RTS-Handel in Moskau verzeichnete die Aktie einen Aufschlag von 7,2 Prozent auf 3,725 Dollar. Rosneft schossen um 11,25 Prozent auf 4,45 Dollar in die Höhe. Lukoil machten mit sattem Plus von 7,22 Prozent auf 38,6 Dollar ihre Vortagsverluste wett. Surgutneftegas gewannen 5,15 Prozent auf 0,715 Dollar. Tatneft notierten gut behauptet mit plus 2,39 Dollar. Transneft-Vorzugsaktien legten um 4,76 Prozent auf 220,0 Dollar zu.

Norilsk Nickel gingen mit einem Gewinn von 8,32 Prozent bei 54,0 Dollar vom Markt. Sberbank schlossen 5,26 Prozent höher bei 0,5 Dollar. VTB kletterten um 9,72 Prozent auf 0,00 079 Dollar. Mosenergo lagen unverändert bei 0,025 Dollar. Aeroflot waren mit plus 28,98 Prozent auf 0,89 Dollar der absolute Tagessieger.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%