Internationaler Aktienhandel
Börse Moskau schließt zehn Prozent im Plus

Der russische Aktienmarkt ist nach den dreitägigen Ferien am Dienstag mit kräftigen Gewinnen in die Börsenwoche gestartet. Der RTS-Interfax-Index des Computerhandels in Moskau schoss um 10,15 Prozent auf 634,92 Punkte nach oben. Händler sprachen von festen Börsenindizes in Europa, Asien und den USA.

dpa-afx MOSKAU. Der Umsatz stieg auf 5,592 Mill. Dollar (4,374 Mill. Euro). Zu den positiven Faktoren zählten Analysten gestiegene Ölpreise. Gestützt habe auch der Beschluss der russischen Regierung, den Ölausfuhrzoll zum 1. April von derzeit 115,3 auf 108 bis 112 Dollar je Barrel (je 159 Liter) zu senken.

Gazprom bauten ihren Freitagsgewinn im Parketthandel an der St. Petersburger Effektenbörse um 9,02 Prozent auf 123,89 Rubel (2,750 Euro) aus. Im RTS-Handel in Moskau verzeichnete die Aktie einen Aufschlag von 10,95 Prozent auf 3,545 Dollar. Rosneft zogen um 16,44 Prozent auf 4,25 Dollar an. Lukoil notierten 10,75 Prozent höher bei 37,1 Dollar. Surgutneftegas schossen um 12,12 Prozent auf 0,74 Dollar in die Höhe. Tatneft waren mit plus 26,31 Prozent auf 2,4 Dollar der absolute Tagessieger. Transneft-Vorzugsaktien notierten 4,74 Prozent im Plus bei 210,0 Dollar.

Norilsk Nickel < Nnia.FSE > legten um 5,26 Prozent auf 52,0 Dollar zu. Severstal schlossen mit einem Gewinn von 11,11 Prozent bei 4,0 Dollar. Mechel brachen gegen den Tagestrend um 14,29 Prozent auf 3,6 Dollar ein. Vsmpo Avisma lagen unverändert bei 18,0 Dollar. Sberbank machten mit plus 11,24 Prozent auf 0,495 Dollar ihre Freitagsverluste wett. VTB verbuchten ein massives Plus von 20,0 Prozent auf 0,00 072 Dollar. MTS gewannen 8,11 Prozent auf 4,0 Dollar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%