Internationaler Aktienhandel
Börse Moskau: US-Konjunkturdaten belasten

Der russische Aktienmarkt hat am Mittwoch nach einer kurzen Verschnaufpause wieder in der roten Zone geschlossen. Nach lustlosem Geschäft notierte der RTS-Interfax-Index des Computerhandels in Moskau mit minus 1,4 Prozent bei 1981,53 Punkten.

dpa-afx MOSKAU. Der russische Aktienmarkt hat am Mittwoch nach einer kurzen Verschnaufpause wieder in der roten Zone geschlossen. Nach lustlosem Geschäft notierte der RTS-Interfax-Index des Computerhandels in Moskau mit minus 1,4 Prozent bei 1981,53 Punkten. Der Umsatz schrumpfte auf 39,428 Mill. Dollar (26,622 Mill. Euro).

Der Markt habe im Schlepptau schwacher Indizes in Asien und Europa leicht im Minus geöffnet, hieß es in Moskau. Der Abwärtstrend habe sich nach der Veröffentlichung schwacher Dynamik beim Bruttoinlandsprodukt (BIP) der USA im vierten Quartal 2007 verstärkt, sagten Analysten. Das BIP sei um 0,6 anstelle der erwarteten 1,2 Prozent gewachsen.

Gazprom verloren im Parketthandel an der zum RTS-System gehörenden St. Petersburger Effektenbörse 1,93 Prozent auf 305,01 Rubel (8,432 Euro). Im RTS-Handel in Moskau schloss das Papier 1,65 Prozent schwächer bei 12,5 Dollar. Novatek fanden kein Interesse (25. Januar: 7,25 Dollar).

EES Rossiix rutschten um 2,52 Prozent auf 1,043 Dollar ab. Lukoil notierten mit minus 1,25 Prozent bei 70,9 Dollar. Rosneft verbilligten sich um 1,2 Prozent auf 7,42 Dollar. Surgutneftegas verzeichneten einen Abschlag von 1,0 Prozent auf 0,99 Dollar.

Gazpromneft fanden kein Interesse (29. Januar: 5,86 Dollar). Tatneft (Teilrepublik Tatarstan) fielen um 3,24 Prozent auf 5,08 Dollar. Transneft -Vorzugsaktien büßten um 0,61 Prozent auf 1 655,0 Dollar ein.

Norils Nickel schlossen 0,58 Prozent leichter bei 240,0 Dollar. Polus Soloto gingen mit minus 1,18 Prozent bei 50,4 Dollar vom Markt. Severstal (Nordrussland) waren nicht gefragt (29. Januar: 22,35 Dollar). Auch Vsmpo Avisma wurden nicht gehandelt (28. Januar: 255,0 Dollar).

Sberbank sanken um 1,83 Prozent auf 3,75 Dollar. VTB notierten gegen den Tagestrend gut behauptet mit plus 0,24 Prozent bei 0,00 421 Dollar. Mosenergo fanden kein Interesse (29. Januar: 0,226 Dollar). Auch Silowyje Maschiny waren nicht gefragt (29. Januar: 0,205 Dollar).

Rostelekom gaben um 0,43 Prozent auf 11,6 Dollar nach. MTS verzeichneten einen Abschlag von 3,68 Prozent auf 13,1 Dollar. Irkut waren nicht gefragt (21. Januar: 0,875 Dollar). Aeroflot legten um 0,54 Prozent auf 3,72 Dollar zu. Bei Awtowas (Lada) gab es keine Abschlüsse (22. Januar: 1,82 Dollar).

Die Zentralbank senkte den amtlichen Wechselkurs der russischen Währung zur US-Devise um 0,14 Kopeken auf 24,4 764 Rubel je Dollar (Vortag: 24,4 750). Zum Euro sank der amtliche Wechselkurs des Rubels um 2,90 Kopeken auf 36,1 688 Rubel (Vortag: 36,1 398).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%