Internationaler Aktienhandel
Börse Wien schwächelt nach starkem Start

Die Wiener Börse hat den Handel am Freitag bei schwachem Volumen mit tieferen Notierungen beendet. Der ATX fiel 0,96 Punkte oder 0,05 Prozent auf 2044,53 Einheiten. Trotz eines starken Starts reichte es nicht für eine positive Schlusstendenz.

dpa-afx/apa WIEN. Die Wiener Börse hat den Handel am Freitag bei schwachem Volumen mit tieferen Notierungen beendet. Der ATX fiel 0,96 Punkte oder 0,05 Prozent auf 2044,53 Einheiten. Trotz eines starken Starts reichte es nicht für eine positive Schlusstendenz. Der Index folgte dabei anderen europäischen Börsen, die sich zunächst fester präsentierten, mit einer schwachen US-Börseneröffnung aber ins Minus drehten. Unternehmensnachrichten waren in Wien ebenso Mangelware wie Analystenkommentare.

"Es war sehr ruhig", berichtete ein Händler. "Viele Teilnehmer hatten sich schon früh ins Wochenende verabschiedet". Das zeigte sich auch an den gehandelten Volumina.

Mit dem Ölpreis bewegten sich die Aktien der OMV zunächst nach oben bis auf 27,55 Euro. Dann fiel der Ölpreis und analog auch die OMV-Titel, die um 2,12 Prozent auf 26,33 Euro tiefer schlossen.

Andere Schwergewichte zeigten sich hingegen in der Gewinnzone. So verbesserten sich Telekom Austria um 0,72 Prozent auf 11,18 Euro und Erste Group Bank um 0,49 Prozent auf 18,60 Euro. Im Vorfeld der außerordentlichen Hauptversammlung am kommenden Montag kletterten Polytec an die Spitze des Kurszettels. Die Aktien kletterten um 16,02 Prozent auf 2,10 Euro.

Strabag und Intercell hatten am Berichtstag ihren Ex-Dividendentag. Strabag gaben sich um 0,88 Prozent auf 14,62 Euro nach, während Intercell 1,34 Prozent verbessert bei 24,97 Euro schlossen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%