Internationaler Aktienhandel
Börse Zürich: ZFS und Pharma gesucht

Der Schweizer Aktienmarkt hat die Sitzung vom Donnerstag mit deutlichen Gewinnen beendet. Eine starke Performance an den Tag legten ZFS nach Quartalszahlen sowie die Pharmawerte.

dpa-afx ZüRICH. Der Schweizer Aktienmarkt hat die Sitzung vom Donnerstag mit deutlichen Gewinnen beendet. Eine starke Performance an den Tag legten ZFS nach Quartalszahlen sowie die Pharmawerte. Das Blue Chips Barometer SMI notierte zum Schluss 88,82 Punkte beziehungsweise 1,17 Prozent höher auf dem Stand von 7 683,43 Punkten und damit in der Nähe des Tageshochs. Der 30 Titel umfassende Swiss Leader Index (SLI) gewann derweil 0,99 Prozent auf 1 187,75 Punkte, der breite Swiss Performance Index (SPI ) stieg um 1,07 Prozent auf 6 448,59 Zähler.

Nach mäßigem Start legten die Indizes nach positiv aufgenommen Konjunkturdaten aus Deutschland und der Eurozone deutlich zu und notierten bereits um die Mittagszeit solide im Plus. Gegen Schluss kletterten die hiesigen Märkte trotz einer nur behaupteten Eröffnung an Wall Street. Die am Nachmittag veröffentlichten US-Konjunkturdaten wurden von Marktteilnehmern als uneinheitlich bezeichnet. Positiv seien dagegen Aussagen von US-Notenbankchef Ben Bernanke aufgenommen worden, der die jüngsten Bemühungen der Banken, ihre Barmittelbestände zu erhöhen, "ermutigend" nannte.

Stark notierten den ganzen Tag die Aktien des Versicherers ZFS. Am Ende lag das Plus bei 3,3 Prozent auf 324,00 Franken. Das vorbörslich veröffentlichte Quartalsresultat vermochte zu überzeugen und übertraf die Erwartungen deutlich. Sehr fest zeigten sich auch die grosskapitalisierten Pharmawerte Roche (+2,5 Prozent auf 177,90 Franken) sowie Novartis (+1,7 Prozent auf 53,70 Franken).

Größter Gewinner im SMI war am Schluss Ciba mit einem Plus von 4,2 Prozent auf 34,52 Franken. Unter den führenden Papieren lagen auch Actelion (+3,2 Prozent auf 57,25 Franken) und Petroplus (+2,6 Prozent auf 59,00 Franken). Swatch gewannen 2,7 Prozent auf 297 Franken. Unter den Toptiteln waren auch Clariant (+2,0 Prozent), Adecco (+1,7 Prozent) und Baloise (+1,6 Prozent) zu finden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%