Internationaler Aktienhandel
Fernost-Börsen: Zurückhaltung vor Chinas Bank-Bilanzen

In dieser Woche legen eine ganze Reihe großer chinesischer Geldinstitute ihre Geschäftszahlen für das erste Halbjahr vor. Die Anleger in Asien blicken dem mit Zurückhaltung und einiger Verunsicherung entgegen, daher haben die Fernost-Börsen am Mittwoch bei richtungslosem Handel überwiegend schwächer notiert.

HB HONGKONG/TOKIO. Die asiatischen Aktienmärkte haben am Mittwoch bei richtungslosem Handel überwiegend etwas schwächer notiert. Börsianer sprachen von Zurückhaltung vor der Veröffentlichung von chinesischen Bankbilanzen. Viele Anleger blickten weiter verunsichert auf die Börse in Shanghai, wo die Kurse um vier Prozent nachgaben - nach einem Kursrutsch von insgesamt 16 Prozent in den vergangenen zwei Wochen. Erneut machten Ängste vor einem Ende der lockeren Geldpolitik in China die Runde.

Sanyo profitiert von Hybrid-Spekulation

Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index ging mit 0,8 Prozent im Minus bei 10 204 Punkten aus dem Handel - der tiefste Schlussstand seit drei Wochen. Der breiter gefasste Topix-Index beendete den Tag 0,7 Prozent schwächer bei 943 Zählern. In Tokio schossen die Papiere des Elektronikkonzerns Sanyo gut zehn Prozent in die Höhe, nachdem es aus Kreisen hieß, Toyota wolle Akkus des Unternehmens für seine gefragten Hybrid-Autos bestellen.

Die Börsen in Australien, Südkorea, Singapur und Taiwan gaben ebenfalls allesamt leicht nach. Damit war der Aktienmarkt in Shanghai mit einem Minus von rund vier Prozent mit Abstand der größte Verlierer unter den großen asiatischen Märkten, während es die Börse in Hongkong knapp ins Plus schaffte.

In dieser Woche legen eine ganze Reihe großer chinesischer Geldinstitute ihre Geschäftszahlen für das erste Halbjahr vor. Den Anfang sollte noch am Mittwoch die Bank of Communications machen. Im Laufe der Woche folgen dann zwei der größten Banken der Welt: Die Industrial and Commercial Bank of China und die China Construction Bank.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%