Internationaler Aktienhandel
Herbe Verluste am russischen Aktienmarkt

Der russische Aktienmarkt hat die neue Börsenwoche mit deutlichen Verlusten begonnen. Nach mäßigem Geschäft endete der RTS-Interfax-Index des Computerhandels in Moskau am Montag mit einem Minus von 5,01 Prozent bei 508,25 Punkten.

dpa-afx MOSKAU. Der Umsatz schrumpfte auf 10,626 Mill. Dollar (8,327 Mill. Euro). Belastet hätten schwache Indizes in Europa und Asien, hieß es. Zu den weiteren negativen Faktoren zählten sinkende Ölpreise. Zudem hätten mehrere Anleger ihre in der Vorwoche erzielten Gewinne abgeschöpft.

Gazprom verloren im Parketthandel an der St. Petersburger Effektenbörse 2,05 Prozent auf 114,9 Rubel (2,495 Euro). Im RTS-Handel in Moskau fiel die Aktie um 5,72 Prozent auf 3,13 Dollar. Rosneft verbilligten sich um 6,83 Prozent auf 3,0 Dollar. Lukoil sackten um 8,75 Prozent auf 31,3 Dollar ab. Surgutneftegas blieben konstant bei 0,438 Dollar. Tatneft notierten 5,89 Prozent schwächer bei 1,6 Dollar.

Norilsk Nickel < Nnia.FSE > verzeichneten einen Abschlag von 6,98 Prozent auf 40,0 Dollar. Polus Soloto kletterten gegen den Tagestrend um 12,78 Prozent auf 30,0 Dollar. Mechel schlossen 3,7 Prozent im Plus bei 2,8 Dollar. Sberbank gaben um 8,51 Prozent auf 0,43 Dollar nach. MTS notierten mit minus 7,12 Prozent bei 3,0 Dollar.

Die Zentralbank senkte den amtlichen Wechselkurs der russischen Währung zur US-Devise um 76,21 Kopeken auf 36,1 767 Rubel je Dollar (Freitag: 35,4 146). Zum Euro sank der amtliche Wechselkurs des Rubel um 38,21 Kopeken auf 46,0 457 Rubel (Freitag: 45,6 636).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%