Internationaler Aktienhandel
Osteuropa-Aktien schließen fest

Die Börsen in Osteuropa haben am Dienstag allesamt sehr fest geschlossen.

HB WARSCHAU/PRAG/BUDAPEST. Die Weltbörsen wurden durch eine Meldung beflügelt, nachdem etliche wichtige Notenbanken mit einer gemeinsamen Geldmarktaktion die Spannungen an den internationalen Kredit- und Geldmärkten beseitigen wollen. Zum Kreis der beteiligten Banken gehören neben der US-Notenbank Fed und der Europäischen Zentralbank (EZB) die Bank of England (BoE) und die Notenbanken der Schweiz und Kanada. Händler nannten auch Hoffnungen auf US-Zinssenkungen noch vor dem regulären Fed-Sitzungstermin am 18. März als Stütze für den Markt. Davon gehen etwa die Experten bei Goldman Sachs und Jpmorgan aus.

In Budapest stieg der ungarische Leitindex BUX um 3,10 Prozent auf 22 413,95 Punkte. Tagessieger in Ungarn waren die Titel der OTP Bank die um 5,86 Prozent auf 6 700 Forint gewannen. Allami stiegen um 4,19 Prozent auf 10 950 Forint. Phylax verbesserten sich um 4,00 Prozent auf 26 Forint. Pannergy gaben jedoch deutlich nach und verloren um 5,27 Prozent auf 1 421 Forint. Danubius Hotels verloren um 2,04 Prozent auf 7 200 Forint.

In Warschau stieg der Leitindex WIG-20 um 2,65 Prozent auf 2 949,43 Punkte. Der breiter gefasste WIG-Index kletterte 2,04 Prozent auf 47 345,99 Zähler. Die Bank Zachodni waren heute Tagessieger mit einem Gewinn von 7,50 Prozent auf 172 Zloty. PBG verbesserten sich um 6,23 Prozent auf 319,10 Zloty. Die Bank Pekao stiegen um 5,43 Prozent auf 182,50 Zloty an. PGN gaben hingegen um 3,27 Prozent auf 4,74 Zloty ab. Polimex reduzierten sich um 1,72 Prozent auf 8,01 Zloty. Die Bank BPH sanken um 1,48 Prozent auf 89,75 Zloty.

An der Prager Börse stieg der Leitindex PX um 3,29 Prozent auf 1 509,00 Punkte. Die Komercni Banka gewannen um 5,28 Prozent auf 3 990 Kronen und waren somit Tagessieger. Unipetrol stiegen um 4,82 Prozent auf 256,8 Kronen an. Ceske Energeticke Zavody (CEZ) verbesserten sich um 4,54 Prozent auf 1 220 Kronen. Philip Morris sackten hingegen um 6,39 Prozent auf 6 300 Kronen ab. AAA Auto fielen um 3,24 Prozent auf 17,9 Kronen. Zentiva reduzierten sich um 0,37 Prozent auf 807 Kronen. Das Kursziel des Titels wurde heute von der Credit Suisse von 1 075 Kronen auf 890 Kronen reduziert. Das Anlagevotum "Neutral" wurde jedoch bestätigt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%