Internationaler Aktienhandel
Osteuropa-Börsen schließen schwächer

Die wichtigsten osteuropäischen Aktienindizes haben am Montag schwächer geschlossen. Dabei musste in einem von der Sorge um eine globale Grippewelle belasteten Umfeld auch die polnische Börse nach vier Gewinntagen in Folge zum Wochenauftakt Verluste hinnehmen.

dpa-afx/apa WARSCHAU/PRAG/BUDAPEST. In Warschau sank der WIG-20 um 1,56 Prozent auf 1 739,79 Zähler. Der breiter gefasste WIG-Index verbilligte sich um 1,11 Prozent auf 28 005,47 Punkte. Die Anteilsscheine des Kupferwertes Kghm Polska Miedz litten unter rückläufigen Kupferpreisen und sanken um 2,21 Prozent auf 57,4 Forint. Telekomunikacja Polska fielen um 1,92 Prozent auf 18,90 Zloty. Die Analysten von Jpmorgan Chase & Co. kappten ihr Kursziel für die Aktie des Telekomkonzerns um acht Prozent auf 22,50 Zloty. Warimpex sackten um 7,38 Prozent auf 7,40 Zloty ab. Der auf Hotels und Büros spezialisierte österreichische Immobilienentwickler hat, wie andere Immobilienfirmen auch, 2008 Verluste geschrieben.

In Budapest sank der Leitindex BUX um 0,52 Prozent auf 12 418,53 Punkte. Das stärkste Minus verbuchten Aktien von Mtelekom mit einem Abschlag von fast zwölf Prozent auf 515 Forint. Magyar Olay es Gazipari (Mol) verbilligten sich um 1,87 Prozent auf 10 200 Forint. Die Banken zeigten sich dagegen uneinheitlich: FHB Land Credit & Mortgage Bank stiegen um 0,88 Prozent auf 567 Forint. OTP Bank sanken hingegen um 1,60 Prozent auf 2 588 Forint.

Der Leitindex PX verlor in Prag 1,21 Prozent auf 824,0 Punkte. Erneut im Höhenflug befanden sich allerdings die Aktien des Immobilienentwicklers Orco Property Group mit einem Aufschlag von 19,38 Prozent auf 203,50 Kronen. Banken gerieten indes unter Abgabedruck: Komercni Banka büßten 2,08 Prozent ein auf 2 404 Kronen. Erste Group fielen um 1,70 Prozent auf 410,50 Kronen.

Schwach präsentierten sich auch Unipetrol mit einem Rückschlag von 4,42 Prozent auf 114,22 Kronen. Ceske Energeticke Zavody (CEZ) tendierten schlossen um 0,54 Prozent fester auf 805,80 Kronen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%