Internationaler Aktienhandel: Osteuropabörsen: Freundliches Umfeld beflügelt

Internationaler Aktienhandel
Osteuropabörsen: Freundliches Umfeld beflügelt

Die wichtigsten osteuropäischen Aktienmarktindizes haben den Handel am Freitag mit deutlichen Gewinnen beendet. Händler begründeten die Kurszuwächse mit dem international freundlichen Börsenumfeld.

dpa-afx/apa WARSCHAU/PRAG/BUDAPEST. Die wichtigsten osteuropäischen Aktienmarktindizes haben den Handel am Freitag mit deutlichen Gewinnen beendet. Händler begründeten die Kurszuwächse mit dem international freundlichen Börsenumfeld.

In Prag stieg der Leitindex PX um 2,78 Prozent auf 1 541,30 Punkte. Zu den Aktien im Fokus zählten Zentiva, die um 8,01 Prozent auf 984 Kronen zulegten. Die Generali PPF Holding hatte zuletzt ihren indirekt gehaltenen Anteil an dem Pharmakonzern von 15,3 auf 19,1 Prozent erhöht. Gut gesucht waren zum Wochenschluss auch Finanzwerte. So stiegen Erste Bank um 4,64 Prozent auf 947 Euro und konnten sich damit von ihren deutlichen Vortagesverlusten erholen. Komercni Bank legten um 3,11 Prozent auf 3 877 Kronen zu.

In Budapest gewann der Leitindex BUX 1,58 Prozent auf 23 846,94 Punkte. Gut gesucht waren Mol und stiegen um 2,20 Prozent auf 23 500 Forint. Die österreichische OMV hatte den von ihr geplanten Zusammenschluss mit der MOL am Donnerstag bei der Wettbewerbsdirektion der EU-Kommission förmlich angemeldet. Derzeit hält OMV rund 20,2 Prozent der Aktien des ungarischen Öl- und Gaskonzerns.

Größere Gewinne gab es bei den Indexschwergewichten auch für Magyar Telekom , die Aktie stieg um 2,87 Prozent auf 859 Forint. Unter den wenigen Verlierern fanden sich Pannonplast mit einem Minus von 1,69 Prozent auf 1 400 Forint.

In Warschau kletterte der Leitindex WIG-20 um 3,15 Prozent auf 3 045,06 Punkte. Der breiter gefasste WIG-Index gewann 2,82 Prozent auf 49 092,20 Punkte. Alle im WIG-20 gelisteten Blue Chips beendeten den Handel in der Gewinnzone. Gut gesucht waren nach einem positiven Analystenkommentar Kghm und stiegen um 6,15 Prozent auf 95,8 Zloty. Die Analysten der ING hatten ihr Kursziel für die Aktie auf 123 Zloty erhöht. Bank Pekao legten um 3,92 Prozent auf 201,5 Zloty zu. Telekomunikacja Polska gewannen 2,97 Prozent auf 23,58 Zloty.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%