Internationaler Aktienhandel
Osteuropabörsen: Prag sehr schwach

Die wichtigsten osteuropäischen Aktienmarktindizes haben den Handel am Montag mit Verlusten beendet. Während Budapest knapp behauptet tendierte, schloss Prag sehr schwach.

dpa-afx/apa WARSCHAU/PRAG/BUDAPEST. Die wichtigsten osteuropäischen Aktienmarktindizes haben den Handel am Montag mit Verlusten beendet. Während Budapest knapp behauptet tendierte, schloss Prag sehr schwach.

In Warschau fiel der Leitindex WIG-20 um 2,32 Prozent auf 2 897,20 Einheiten. Der breiter gefasste WIG-Index sank um 1,87 Prozent auf 46 632,21 Punkte. Tagessieger waren die Aktien der Bank BPH , die um 4,44 Prozent auf 94 Zloty zulegten. Cersanit verbesserten sich um 1,79 Prozent auf 28,5 Zloty. Weitere Gewinner konnten im WIG-20-Index keine verzeichnet werden. TVN fielen deutlich um 5,88 Prozent auf 21,13 Zloty. PKN verloren 4,35 Prozent auf 4,4 Zloty. Die BRE Bank gab um 3,69 Prozent auf 363,1 Zloty nach.

In Budapest rutschte der Leitindex BUX um 0,38 Prozent auf 23 805,22 Einheiten ab. Fotex legten um 2,01 Prozent auf 760 Forint zu. Magyar Telekom gewannen 1,46 Prozent auf 832 Forint. Mol stiegen um 1,38 Prozent auf 23 145 Forint. OTP Bank gaben hingegen 3,40 Prozent auf 7 680 Forint nach. Pannonplast sanken um 3,11 Prozent auf 1 400 Forint. Egis reduzierten sich um 450 Forint auf 17 750 Forint.

In Prag schloss der Leitindex PX 3,21 Prozent tiefer bei 1 487,40 Zählern. Komercni Banka stiegen um 4,19 Prozent auf 3 730 Kronen an und führten damit die Kurstabelle an. Die Titel hatte bereits an den Vortagen deutlich zulegen können. Philip Morris verbesserte sich um 1,75 Prozent auf 7 326 Kronen. Unipetrol gewannen 1,27 Prozent auf 286,6 Kronen.

Erste Bank mussten hingegen deutliche Abschläge verbuchen und fielen um 8,25 Prozent auf 933,10 Kronen. Morgan Stanley hatte die Anlageempfehlung für die Erste Bank-Aktien am Vortag von "Overweight" auf "Underweight" gesenkt. ECM gaben um 4,82 Prozent auf 790 Kronen nach. Telefonica O2 verbilligten sich um 4,58 Prozent auf 479 Kronen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%