Internationaler Aktienhandel
Osteuropas Börsen schließen mit Kursgewinnen

dpa-afx/apa WARSCHAU/PRAG/BUDAPEST. In Osteuropa haben die wichtigsten Börsenindizes am Pfingsmontag fester geschlossen. Die Börse in Budapest war wegen des Feiertags wie zahlreiche andere europäische Handelsplätze geschlossen.

Die Börse in Warschau ist am Montag mit deutlich festeren Notierungen aus dem Handel gegangen. Der Leitindex WIG-20 stieg um 1,13 Prozent auf 3 594,74 Zähler. Der breiter gefasste WIG-Index gewann 1,56 Prozent auf 62 623,62 Punkte. Es wurden Aktien im Gesamtwert von 1,2 (Freitag: 2,1) Mrd. Zloty gehandelt. Den Handelstag beendeten 199 Werte als Kursgewinner, 66 als Kursverlierer und 20 Titel unverändert. Zwei Titel wurden nicht gehandelt.

Am deutlichsten nach oben ging es für den Kupferproduzenten Kghm Polska, dessen Aktien um 4,19 Prozent auf 109,4 Zloty kletterten. Ebenfalls im Plus notierten die Anteile der Bank BPH, die um 3,04 Prozent auf 950 Zloty zulegten. Auf der Verliererseite standen gegen den Trend CEZ, die um 0,3 Prozent nachgaben.

Die Börse in Prag hat am Montag fester geschlossen. Der Leitindex Px50 gewann 0,72 Prozent auf 1 828,40 Einheiten. Komercni Banka gewannen um 1,63 Prozent auf 3 821 Kronen. Zentiva verbesserten sich um 0,99 Prozent oder 14 Kronen auf 1 434 Kronen. Orco stiegen um 0,94 Prozent auf 3 444,0 Punkte. Auf der Verliererseite standen ECM, die um 1,64 Prozent auf 1 796,0 Punkte nachgaben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%