Internationaler Aktienhandel
Unternehmenszahlen beflügeln China-Börsen

Getrieben von guten Unternehmenszahlen und positiven US-Vorgaben haben die Börsen in China am Freitag mit Gewinnen geschlossen. In Hongkong legten vor allem Industrie- und Exporttitel zu, die stark von Verkäufen in den USA abhängen.

HB HONGKONG. In Amerika hatte ein überraschend deutlicher Anstieg des Bruttoinlandsprodukts im zweiten Quartal Hoffnungen geweckt, dass die Konjunktur wieder anzieht. Der Hang Seng Index, der vergangene Woche auf eine Ein-Jahres-Tief gefallen war, stieg um 1,4 Prozent auf 21 261 Punkte. Der H-Index der Aktien vom chinesischen Festland legte um 1,5 Prozent auf 11 664 Zähler zu. Die Aktien des Energiekonzern CLP Holdings gaben gegen den Trend 3,6 Prozent nach, da durch einen neuen Gasvertrag mit China der Bau eines CLP-Energie-Terminals unwahrscheinlicher geworden ist.

Die Börse in Shanghai schloss getrieben von guten Unternehmenszahlen zwei Prozent fester bei 2397 Punkten. Die Papiere des Stahlkonzerns Baosteel gewannen nach einem überraschend starken Gewinnanstieg 3,8 Prozent. Die Bank of China übertraf mit ihrem Quartalsgewinn ebenfalls die Erwartungen, ihre Aktien legten um 1,4 Prozent zu.

Auch wieder aufflammende Hoffnungen, dass Chinas Regierung ein Hilfspaket zur Ankurbelung der Wirtschaft auflegen könnte, sorgten für gute Stimmung. In der Folge gewannen die Titel des Immobilien-Entwicklers Vanke 5,2 Prozent, CITIC Securities legten um 2,7 Prozent zu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%