Internationaler Aktienhandel
US-Vorgaben drücken Stimmung an der Moskauer Börse

Der russische Aktienmarkt hat sich mit leichten Verlusten in das Wochenende verabschiedet. Nach einem lustlosen und uneinheitlichen Geschäft notierte der RTS-Interfax-Index des Computerhandels in Moskau am Freitag mit minus 0,54 Prozent bei 544,58 Punkten.

dpa-afx MOSKAU. Der russische Aktienmarkt hat sich mit leichten Verlusten in das Wochenende verabschiedet. Nach einem lustlosen und uneinheitlichen Geschäft notierte der RTS-Interfax-Index des Computerhandels in Moskau am Freitag mit minus 0,54 Prozent bei 544,58 Punkten.

Belastet hätten die jüngsten US-Vorgaben, hieß es in Moskau. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) in den USA sei im vierten Quartal 2008 mit mehr als 6,0 Prozent deutlich stärker geschrumpft als erwartet, teilte das US-Handelsministerium am Freitag in Washington mit. Händler sprachen auch von sinkenden Ölpreisen, die einige russische Energiepapiere ins Minus gezogen hätten.

Gazprom schlossen im Parketthandel an der St. Petersburger Effektenbörse knapp behauptet mit minus 0,09 Prozent bei 116,0 Rubel (2,557 Euro). Im RTS-Handel in Moskau sank das Papier um 3,67 Prozent auf 3,15 Dollar. Novatek kletterten um 6,86 Prozent auf 2,18 Dollar.

Rosneft gewannen 4,41 Prozent auf 3,55 Dollar. Lukoil verzeichneten einen Abschlag von 1,57 Prozent auf 31,35 Dollar. Surgutneftegas notierten 2,8 Prozent höher bei 0,55 Dollar. Tatneft gingen mit plus 3,82 Prozent bei 1,9 Dollar vom Markt. Transneft-Vorzugsaktien rutschten um 7,21 Prozent auf 193,0 Dollar ab.

Norilsk Nickel < Nnia.FSE > verbilligten sich um 1,06 Prozent auf 46,5 Dollar. Polus Soloto notierten mit plus 6,25 Prozent bei 34,0 Dollar. Sberbank fielen um 3,29 Prozent auf 0,3 965 Dollar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%