IPOs könntn Druck auf den Markt erhöhen
Schanghais Börse erholt sich um knapp fünf Prozent

Die chinesischen Börsen haben sich am Freitag deutlich erholt. Der Schanghaier Aktienindex schloss um fast fünf Prozent höher als am Vortag. Es war das stärkste Plus seit einem halben Jahr, wie die „Shanghai Daily“ berichtete. Offenbar haben Anleger die vergleichsweise niedrigen Aktienkurse nach dem Fünf-Prozent-Sturz vom Vortag zum Kauf genutzt.

HB SCHANGHAI. Der Shanghai Composite Index stieg um 4,58 Prozent auf 3 781,35 Punkte. Der Shenzhen Composite Index kletterte um 4,96 Prozent auf 1 066,22 Punkte.

Chinas Börsen befanden sich seit der Erhöhung einer Aktiensteuer im Abwärtstrend, der durch die bevorstehende Einführung neuer Anlagemöglichkeiten weiter angeheizt wurde. Peking hat angekündigt, 1,55 Billionen Yuan an Schatzanleihen auszugeben, um 200 Mrd. $ aus den Devisenreserven zu kaufen und in die neue staatliche Investmentgesellschaft zu stecken. Zusätzlich könnten bevorstehende Erstemissionen großer Unternehmen den Druck auf den Markt erhöhen, berichtete die „China Daily“. Im ersten Halbjahr 2007 hätten die Erstemissionen auf dem Festland mit 160 Mrd. Yuan bereits mehr Geld in die Kassen der Unternehmen gespült als im gesamten Jahr 2006.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%