Konjunktur-Hoffnungen
Japans Börse legt kräftig zu

Japans Anleger hoffen darauf, dass sich die wirtschaftliche Lage schon bald bessert. Das zeigt die aktuelle Entwicklung an der Tokioter Aktienbörse. Sie hat am Freitag auf dem höchsten Stand seit Anfang Januar geschlossen.

rtr TOKIO. Aktien exportorientierter Unternehmen wie Sony und Canon legten angesichts der aufkeimenden Hoffungen über eine baldige Besserung der Weltkonjunktur und aufgrund des schwächeren Yen zu. Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index schloss 1,7 Prozent fester mit 8 977 Punkten. Der breiter gefasste Topix stieg um 1,1 Prozent auf 846 Stellen. Fujitsu-Aktien stiegen um 18 Prozent. Der Elektronik-Konzern hatte Experten mit seinem Jahresausblick positiv überrascht.

Chrysler-Insolvenz schockt Investoren

Die Insolvenz des US-Autoherstellers Chrysler hatte die Stimmung an den US-Börsen am Donnerstag gedrückt. Händler sprachen von einer unglücklichen Entscheidung der Regierung und machten sich Sorgen über die Zukunft der US-Autoindustrie. Die Nachricht überwog am Ende den aufkeimenden Optimismus über den Zustand der US-Wirtschaft.

Neben positiven Arbeitsmarkt-Daten gab es eine Reihe überraschend guter Firmenzahlen. Am Ende verloren der Dow-Jones-Index 0,2 Prozent auf 8 168 Punkte und der breiter gefasste S&P-500 0,1 Prozent auf 872 Zähler. Die Technologiebörse Nasdaq stieg dagegen um 0,3 Prozent auf 1 717 Punkte. In Frankfurt legte der Dax 1,4 Prozent auf 4 769 Stellen zu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%