Konjunkturoptimismus
Aufwind an Börse Sydney

Die Rekordstände an der Wall Street haben auch dem Aktienmarkt in Australien Auftrieb gegeben. Gleichzeitig haben sich die Konjunkturaussichten auf dem fünften Kontinent verbessert.
  • 0

FrankfurtAuf steigende Firmengewinne hoffende Anleger haben dem australischen Aktienmarkt am Mittwoch Auftrieb gegeben. Der Leitindex der Börse Sydney stieg um bis zu 1,1 Prozent auf ein 4-1/2-Jahres-Hoch von 5131,60 Punkten. Die nach den Rekordständen an der Wall Street positive Stimmung habe sich angesichts starker australischer Konjunkturdaten noch weiter aufgehellt, sagte Chris Weston, Chef-Marktanalyst des Brokerhauses IG Markets.

Die Wirtschaft auf dem fünften Kontinent wuchs im vierten Quartal um 0,6 Prozent. Gleichzeitig wurde der Wert für das Vorquartal auf 0,7 Prozent angehoben. „Australien hat die ideale Konjunktur - nicht zu heiß und nicht zu kühl“, sagte Craig James, Chef-Volkswirt des Brokerhauses CommSec. Sein Kollege Shane Oliver von AMP Capital sagte angesichts der positiven Konjunkturaussichten eine Fortsetzung der Aktien-Rally voraus.

Vor diesem Hintergrund waren vor allem die konjunkturabhängigen Minenwerte gefragt. BHP Billiton legten 1,2 Prozent und Iluka Resources sogar 4,7 Prozent zu. Die Stahlkocher Fortescue und Bluescope gewannen jeweils rund 3,5 Prozent. Der Australische Dollar war ebenfalls gefragt. Er verteuerte sich um 0,2 Prozent auf 1,0281 US-Dollar.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Konjunkturoptimismus: Aufwind an Börse Sydney "

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%