Lufthansa-Aktie einer der gefragtesten Titel
Dax verteidigt 3 800-Punkte-Marke

Die deutschen Aktien haben am Freitag trotz eines schlechter als erwarteten Ifo-Geschäftsklimaindex und kaum veränderter US-Börsen etwas zugelegt und über der psychologisch wichtigen Marke von 3 800 Punkten geschlossen. Damit konnten sie unter dem Strich die über die Woche verbuchten Verluste wieder ausgleichen.

HB FRANKFURT/MAIN. Im Tagesverlauf hatte das Börsenbarometer jedoch einen Teil seiner frühen Gewinne eingebüßt. Der Dax beendete den Handel gut behauptet mit plus 0,27 % auf 3822 Punkten. Am Morgen hatte er in der Spitze noch um 1,00 % zugelegt. Der MDax schloss 0,26 % fester bei 4684,47 Zählern. Der TecDax gewann 0,53 % auf 582,44 Punkte.

„Es war klar, dass der Markt die deutliche Aufwärtsbewegung vom Vortag nicht einfach fortsetzen würde“, sagte Händler Stefan Linz von der BW Bank. Für die kommende Woche rechnen Marktteilnehmer dennoch mit einer positiven Tendenz. „Der Markt hat sich stabilisiert. Das ist eine gute Ausgangsbasis für die kommende Woche“, sagte Aktienstratege Stefan Mitropoulos von der Bankgesellschaft Berlin.

Als positiv bewerteten es Marktteilnehmer, dass der gesunkene Ifo-Index den Dax am Freitag nicht ins Minus zog. Der Geschäftsklimaindex des Münchner Instituts fiel im März auf 95,4 Punkte von 96,4 Zählern im Februar. Volkswirte hatten mit einem Rückgang des Konjunkturbarometers auf 95,7 Punkte gerechnet. „Obwohl er schlechter als erwartet ausgefallen ist, war es keine Katastrophe. Wir sind mit einem blauen Auge davongekommen“, sagte Mitropoulos. Nach den Kursabschlägen in Folge der Anschläge von Madrid vor rund zwei Wochen habe sich der Aktienmarkt wieder normalisiert, sagten Händler. Ein größer als erwartetes Verbrauchervertrauen in den USA gab dem Dax am Nachmittag kurzfristig neuen Schwung. Entscheidende Impulse gingen davon aber nicht aus.

Für eine Rückkehr der Normalität am Markt sprach nach Einschätzung von Händlern die Erholung der Kurse von Lufthansa und Tui. Diese Aktien stehen traditionell unter Druck, wenn es zu Anschlägen kommt, da Anleger dann eine Zurückhaltung bei Urlaubsbuchungen befürchten. Die Papiere der Lufthansa kletterten 1,7 % auf 13,15 €, nachdem sie bereits am Vortag fast vier Prozent zugelegt hatten. „Die angekündigte Rückkehr in die Gewinnzone ist positiv aufgenommen worden“, sagte ein Händler mit Blick auf die vom Unternehmen am Donnerstag bekannt Geschäftsprognose für 2004. Andere Börsianer verwiesen auch auf eine Kauf-Empfehlung der Deutschen Bank. Die Titel der Tui stiegen um 1,1 % auf 17,99 €.

Seite 1:

Dax verteidigt 3 800-Punkte-Marke

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%