MAN nach Geschäftszahlen gefragt
Dax scheitert an 3400-Punkte-Marke

Gute Geschäftszahlen deutscher Konzerne wie Lufthansa und MAN haben die Anleger am Mittwoch wieder in Kauflaune versetzt. Allerdings rutschte der Deutsche Aktienindex zeitweise im Sog der Kursverluste der US-Standardwerte ins Minus.

Reuters FRANKFURT. Deutschlands wichtigster Index ging mit einem Plus von 0,51 % bei 3398 Punkten aus dem Handel. Der Nebenwerteindex MDax stieg um 1,34 % auf 3898 Stellen, der Technologieindex TecDax legte um 1,53 % auf 475 Zähler zu.

Börsianer blicken nun mit Argusaugen auf die am Donnerstag erwarteten Geschäftszahlen der Dax-Schwergewichte Deutsche Telekom und Allianz sowie auf die Daten zum deutschen Bruttoinlandsprodukt (BIP) für das zweite Quartal.

Mit einem Plus von 8,27 % auf 19,77 € waren die Titel von MAN am Mittwoch größter Dax-Gewinner. Der Nutzfahrzeug- und Anlagenbauer hatte für die erste Jahreshälfte Geschäftszahlen im Rahmen der Analystenschätzungen bekannt gegeben und seine Prognosen für 2003 bekräftigt.

Lufthansa-Aktien stiegen um 1,34 % auf 11,35 €. Im zweiten Quartal schaffte die Fluggesellschaft dank ihres strikten Sparkurses überraschend einen operativen Gewinn.

Im MDax schossen die Aktien von Beiersdorf um 8,49 % auf 116,25 € hoch. Händler sagten, die Titel profitierten von neuerlichen Spekulationen um eine Übernahme des Kosmetikkonzerns durch den US-Konsumgüterhersteller Procter & Gamble.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%