Marktbericht: Asiatische Aktienmärkte
Asien-Börsen legen deutlich zu

Die Aktienmärkte in Fernost haben am Montag deutlich zugelegt. Sie profitierten dabei vor allem von dem weniger schlecht als erwarteten Quartalsabschluss bei der US-Großbank Citigroup, die ihre Zahlen am Freitag vorgelegt hatte. Händler schöpften daraus zumindest etwas Hoffnung für den seit Monaten im Zuge der internationalen Kreditkrise angeschlagenen Finanzsektor.

HB HONGKONG. Die Börse in Hongkong tendierte rund drei Prozent im Plus. Die Börse in Südkorea kletterte gar um fast vier Prozent, angeführt von den Schwergewichten Samsung Electronics und dem weltweit viertgrößten Stahlproduzenten Posco sowie dem Elektronikkonzern LG Electronics, dessen Papiere nach starken Quartalszahlen mehr als fünf Prozent zulegten. Auch die Märkte in Taiwan, Singapur und Shanghai verzeichneten deutliche Gewinne. Die Börse in Tokio blieb am Montag wegen eines Nationalfeiertags geschlossen.

Trotz der deutlichen Gewinne nahmen Marktteilnehmer aber weiterhin eine vorsichtige Haltung ein. Es sei zu früh, um von einer dauerhaften Erholen auszugehen, sagte etwa Albert Hung von Alleron Investment Management in Sydney. Mit Spannung blickten Händler in die USA, wo im Laufe der Woche die Quartalszahlen von US-Börsenschwergewichten wie der Bank of America und Caterpillar anstanden.

Am Devisenmarkt zeichnete sich bereits ab, dass Händler erneute Hiobsbotschaften aus dem Finanzsektor befürchteten. Der Euro verteuerte sich in Fernost auf 1,5866 Dollar nach 1,5843 Dollar in späten New Yorker Freitagshandel. Zum Yen notierte der Dollar bei 106,81 Yen nach 106,95 Yen im späten US-Handel. Der Euro lag zur japanischen Währung bei 169,49 Yen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%