Marktbericht Asien: Börse in Japan fällt nach Yen-Anstieg

Marktbericht Asien
Börse in Japan fällt nach Yen-Anstieg

Die asiatischen Aktienmärkte haben am Mittwoch überwiegend Verluste verzeichnet. In Japan trennten sich die Anleger vor allem von Aktien der Technologiefirmen und anderer exportorientierter Unternehmen.

HB SINGAPUR. Experten machten dafür den jüngsten Aufwärtstrend des Yen zum Dollar verantwortlich. Der Euro notierte fast unverändert. Der Ölpreis kletterte vor den Daten zu den US-Lagerbeständen wieder über die Marke von 59 Dollar pro Barrel.

In Tokio schloss der 225 Werte umfassende Nikkei-Index um 0,66 Prozent tiefer bei 17.292 Punkten. Der breiter gefasste Topix-Index verlor 0,23 Prozent auf 1728 Zähler. Auch die Börsen in Taiwan, Südkorea und Hongkong gaben nach, während Singapur leicht im Plus lag. Die US-Börsen waren am Vortag kaum verändert aus dem Handel gegangen.

In Tokio büßten die Papiere des Kameraherstellers Canon 1,8 Prozent ein, Aktien des Halbleiterherstellers Advantest verloren sogar gut vier Prozent. Ein stärkerer Yen schmälert die Gewinne. Ganz generell sei der Markt derzeit aber auch deshalb anfällig für Verkäufe, weil viele Anleger Gewinne mitnähmen, sagte Takahiko Murai von Nozomi Securities. Eine Reihe von Quartalszahlen seien lediglich im Rahmen der Markterwartungen ausgefallen.

Gegen den Trend konnten sich die Aktien des Autobauers Toyota behaupten, die 0,4 Prozent zulegten. Der Konzern hatte am Vortag einen Gewinnanstieg im Quartal von fast 20 Prozent ausgewiesen. Der weltweit profitabelste Autohersteller bekräftigte zudem seine Prognose für das laufende Geschäftsjahr.

Der Dollar kostete 120,36 Yen nach 120,07 Yen im späten US-Handel. Allgemein gibt es die Erwartung, die grundsätzliche Schwäche der japanischen Währung werde bei dem Treffen der G7-Finanzminister und Zentralbankchefs am Freitag in Essen auf der Tagesordnung stehen. Der Euro präsentierte sich stabil bei 156,31 Yen und 1,2985 Dollar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%