Marktbericht: Asien-Börsen
Finanztitel stützen Börse Tokio

Die Aktienmärkte in Fernost haben am Mittwoch allesamt Gewinne verbucht. Rückenwind bekamen sie vor allem von Energiewerten, die vom steigenden Ölpreis und dem Fall des Dollars profitierten. Gefragt waren vor allem Rohstoff- und Finanztitel.

HB TOKIO. Der Nikkei-Index der 225 führenden Werte ging mit einem Plus von 1,1 Prozent auf 9 799 Punkten aus dem Handel. Der gefasste Topix-Index schloss 1,6 Prozent höher bei 885 Zählern. Auch die Aktienmärkte in Singapur, Australien, Hongkong und Taiwan verbuchten Gewinne. Südkorea tendierte nahezu unverändert. Die Börse in Shanghai blieb wegen eines Feiertages geschlossen.

Für Finanzwerte ging es weiter nach oben. Grund war die Zuversicht für die Branche in den USA. Marktteilnehmer führten den Großteil der Gewinne auf Short-Covering zurück. Die Titel der Mitsubishi UFJ Financial Group gewannen 5,1 Prozent, die der Mizuho Financial Group 1,6 Prozent. Zu den großen Gewinnern gehörten angesichts des Anstiegs der weltweiten Rohstoffpreise vor allem Handelshäuser. Begünstigt wurden dadurch auch Metallkonzerne wie Sumitomo Metal Mining, dessen Anteilsscheine 5,4 Prozent zulegten.

Schifffahrtsunternehmen profitierten von einem gestiegenen Frachtaufkommen im Atlantik und Pazifik. Papiere der Mitsui OSK Lines verteuerten sich um 3,3 Prozent, die von Kawasaki Kisen Kaisha drei Prozent. Anhaltende Sorgen über einen starken Yen hielten die Gewinne jedoch in Grenzen, sagte Yumi Nishimura von Daiwa Securities. Die Anleger wollten aber auch nicht zu aggressiv Aktien verkaufen, da es keine ernsthaften Bedenken über die Berichtssaison in Japan und den USA gebe. Daher könnten die Märkte weiter klettern.

Der Euro sank in Fernost auf 1,4708 Dollar nach 1,4717 Dollar im späten US-Handel. Zum Yen gab die europäische Gemeinschaftswährung ebenfalls nach und notierte bei 130,28 Yen nach 130,66 Yen. Der Dollar verbilligte sich gegenüber der japanischen Währung auf 88,52 Yen nach 88,76 Yen in New York.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%