Marktbericht Asien
Gewinnserie an Asiens Börsen reißt

Die asiatischen Aktienmärkte haben ihre tagelange Rally vorerst beendet. Der Nikkei-Index in Tokio konnte sein Zehnmonatshoch vom Vortag nicht halten und verlor mehr als ein Prozent. Die positiven Vorgaben aus den USA stützten die Börsen in Fernost nur kurzzeitig.

HB HONGKONG. Gewinnmitnahmen haben die Börsen in Asien am Mittwoch ins Minus gedrückt. Nach der starken Rally der vergangenen Tage bleibe der Markt in einer sehr engen Spanne gefangen, sagte Soichiro Monji von Daiwa SB Investment. Positive Daten wie die vom US-Häusermarkt würden den Börsen sicher bald wieder auf die Sprünge helfen. Die Indizes in Tokio hatten am Vortag auf dem höchsten Stand seit zehn Monaten geschlossen.

Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index sank am Mittwoch indes um 1,2 Prozent auf 10 252 Punkte. Der breiter gefasste Topix-Index schloss ein Prozent im Minus bei 949 Zählern. Auch die Aktienmärkte in Südkorea, Hongkong, Taiwan, Singapur und der chinesische Leitindex notierten schwächer.

Die Berichtssaison fürs vergangene Quartal ist in Japan mit den Bilanzzahlen von Toyota so gut wie abgeschlossen. Toyota-Aktien verbilligten sich um 1,2 Prozent. Der Autokonzern hat wegen der Absatzeinbußen zu Hause, in Europa und den USA erneut rote Zahlen geschrieben. Der Kurs wurde Händlern zufolge aber auch von Gewinnmitnahmen belastet, nachdem er im Vorfeld des Quartalsberichts kräftig gestiegen war.

In Südkorea sorgte die Nachricht von der Freilassung zweier US-Journalistinnen in Nordkorea unter Vermittlung des früheren US-Präsidenten Bill Clinton zunächst für Kurssteigerungen. Im Handelsverlauf tendierte die Börse aber schwächer, da Analysten zufolge die Spannungen zwischen den verfeindeten Nachbarländern nicht zwangsläufig geringer würden.

Ein Anziehen der Verkäufe von bestehenden US-Eigenheimen im Juni hatte den US-Börsen am Dienstag Gewinne beschert. Der Dow-Jones-Index der Standardwerte verließ den Handel 0,4 Prozent im Plus bei 9320 Zählern. Der breiter gefasste S&P-500-Index gewann 0,3 Prozent auf 1005 Stellen. Der Index der Technologiebörse Nasdaq legte 0,13 Prozent auf 2011 Punkte zu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%