Marktbericht Asien
Gute Stimmung an Asiens Börsen

Positive Konjunkturdaten aus den USA haben Inflationsängste etwas abflauen und die Börsen in Fernost im Plus schließen lassen. Auch eine optimistische Prognose des Elektronik-Konzerns Sony gab den Märkten am Donnerstag Auftrieb.

HB TOKIO. Die Papiere von Stahlkonzernen zogen besonders kräftig an, nachdem eine Zeitung berichtet hatte, die Unternehmen hätten beim Autohersteller Toyota eine deutliche Preiserhöhung für Stahl durchgesetzt.

In Tokio schloss der 225 Werte umfassende Nikkei-Index knapp ein Prozent höher auf einem Viermonatshoch bei 14.251 Punkten. Der breiter gefasste Topix-Index stieg um 1,4 Prozent auf 1392 Zähler. Auch die Indizes in Taiwan, Singapur, Seoul und Shanghai tendierten im Plus. Einzig die Börse in Hongkong verbuchte Verluste.

Die Aktie von Sony beendete den Handel mit einem Aufschlag von 8,7 Prozent und zählte damit zu den größten Gewinnern im Nikkei. Der Elektronik-Konzern hatte unerwartet einen positiven Ausblick gegeben. Auf der Gewinnerseite waren auch die Aktien von Stahlkonzernen. Einem Zeitungsbericht zufolge hat der Autohersteller Toyota einen um mehr als 30 Prozent höheren Stahlpreis akzeptiert. Die Aktie des weltweit zweitgrößten Stahlkonzerns Nippon Steel stieg um sieben Prozent, die Papiere des Konkurrenten JFE Holdings schlossen 5,3 im Plus. Von einem weiterhin schwachen Yen profitierten auch die Papiere von Exportunternehmen. Der Autohersteller Honda legte um drei Prozent zu.

„Hier sehen wir ganz klar einen positiven Moment an den Börsen“, sagte Lucinda Chan von Macquarie Equities. Trotz aller Unsicherheiten, seien Zeiten wie diese oft günstig für Investitionen. „Die Leute fangen an, diese Stimmung wahrzunehmen.“

Am Vortag hatten die US-Börsen bereits im Plus geschlossen, nachdem bekannt wurde, dass die Verbraucherpreise im April im Vergleich zum Vormonat weniger stark als erwartet angestiegen waren. Der geringere Inflationsdruck verbreitete Zuversicht in den USA aber auch in Asien.

In New York schloss der Dow-Jones-Index der Standardwerte 0,5 Prozent höher bei 12 898 Punkten. Der breiter gefasste S&P-500-Index legte 0,4 Prozent auf 1408 Zähler zu. Der Index der Technologiebörse Nasdaq gewann 0,1 Prozent auf 2 496 Punkte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%