Marktbericht Asien: Märkte in Asien setzen Talfahrt fort

Marktbericht Asien
Märkte in Asien setzen Talfahrt fort

Asiens Börsen haben am Donnerstag weitgehend ihre Verluste ausgebaut. Zwei Tage nach einem Einbruch der Börse von Schanghai fiel auch der Tokioter Nikkei-Index weiter.

HB SINGAPUR. Zu den Verlierern zählten vor allem Exportwerte. Der Euro gab zum Dollar nach. In Tokio verlor der 225 Werte umfassende Nikkei-Index 0,86 Prozent auf 17.453 Punkte. Der breiter gefasste Topix-Index schloss 0,72 Prozent im Minus bei 1740 Zählern. Auch an den Aktienmärkten in Südkorea, Hongkong und Taiwan gaben die Hauptindizes nach, während die Börse in Singapur leichte Gewinne verbuchte. In Schanghai selbst war die Börse wieder auf Talfahrt und gab um mehr als drei Prozent nach.

Die Anleger in Japan seien vorsichtig, da die US-Börsen nach dem Kurssturz von Dienstag nur wenig gestiegen seien, sagten Händler. Daher verlören vor allem die Papiere an Wert, die einen Großteil ihres Geldes im Ausland verdienten. Die Papiere des Elektronik-Konzerns Kyocera etwa gaben 0,93 Prozent nach, die des Autoherstellers Toyota 2,0 Prozent.

„Die Wall Street kam zwar wieder auf die Beine, aber nicht so gut wie von Investoren erhofft“, sagte Renji Motohashi von Shinko Securities. Befürchtungen über die konjunkturelle Entwicklung in den USA sorgten für Verkaufsdruck bei exportorientierten Unternehmen. Der Dow-Jones-Index der Standardwerte hatte am Vorabend 0,43 Prozent fester bei 12.268 Punkten geschlossen. Der breiter gefasste S&P-500-Index legte 0,56 Prozent zu auf 1406 Zähler. Der Nasdaq-Composite gewann 0,34 Prozent auf 2416 Stellen.

In Tokio seien die Anleger zusätzlich beunruhigt angesichts der Entwicklung beim Yen, sagte Analyst Kazuhiro Takahashi. Der Dollar fiel auf 118,26 Yen nach einem Hoch von 118,87 Yen im frühen Handel. Die Währung war zunächst durch positiv bewertete Aussagen von US-Notenbankchef Ben Bernanke gestützt worden. Auch der Euro gab zum Yen nach und lag bei 156,35 Yen. Zum Dollar gab der Euro auf 1,3220 Dollar nach.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%