Marktbericht Asien
Märkte in Fernost legen zu

Die asiatischen Aktienmärkte haben am Freitag angesichts positiver Quartalsberichte aus den USA und Fernost Aufschläge verbucht. Befürchtungen, die Krise auf dem US-Hypothekenmarkt könne sich zu einem größeren volkswirtschaftlichen Problem auswachsen, hielten den Dollar unter Druck. Der Euro pendelte damit nur wenig unterhalb seines Rekordhochs von 1,3834 Dollar. Der Preis für ein Barrel US-Leichtöl verharrte über 77 Dollar.

HB SINGAPUR. In Tokio schloss der 225 Werte umfassende Nikkei-Index 0,23 Prozent im Plus bei 18 157 Zählern. Der breiter gefasste Topix-Index legte bis Handelsschluss 0,46 Prozent zu auf 1776 Punkte. Die Titel von LG Electronics kletterten um mehr als sechs Prozent, nachdem das Unternehmen den besten Quartalsbericht seit drei Jahren vorgelegt hatte. Händler verwiesen auch auf positive Vorgaben aus New York, wo solide Firmenergebnisse bereits für Auftrieb gesorgt hatten. In Tokio waren zudem auch Exportwerte wie Canon gefragt. Die Titel kletterten knapp zwei Prozent. An den Aktienmärkten in Südkorea, Hongkong Taiwan und Singapur legten die Kurse ebenfalls überwiegend zu.

In New York schloss der Dow-Jones-Index der Standardwerte am Donnerstag 0,59 Prozent fester bei 14 000 Punkten. Der Technologie-Index Nasdaq legte 0,76 Prozent auf 2720 Punkte zu. Der S&P-Index schloss 0,45 Prozent fester bei 1553 Zählern.

Im Devisenhandel lag der Euro bei 1,3800 Dollar und damit quasi unverändert zu seiner letzten Notiz in New York. Händler sagten, im schwachen Dollar kämen die Sorgen zum Ausdruck, dass sich die US-Hypothekenkrise ausweiten und sich letztlich auf die Konsumausgaben und damit die breite Wirtschaft auswirken könne. Zum Yen lag der Dollar bei 122,20 Yen und damit etwas über seiner letzten Notiz im späten US-Geschäft.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%