Marktbericht: Börse Frankfurt
Dax rettet 5 700er-Marke

Am deutschen Aktienmarkt haben sich die Anleger in Lauerstellung begeben. Vor der großen Zahlenflut wagen sie sich nicht so recht aus der Deckung. Der Dax hat knapp den Vortagesstand verpasst, kann sich aber zumindest über 5 700 Punkten ins Wochenende retten. Spannend wird es nun in der kommenden Woche.

HB FRANKFURT. Der Dax pendelte am Freitag um seinen Vortagesschluss und beendete den Handel fast unverändert mit 5 711 Punkten. "Der Markt wartet auf neue Signale, schließlich wird nächste Woche die Berichtssaison in den USA Fahrt aufnehmen", sagte ein Händler. Während die US-Börsen bei Handelsschluss in Europa leicht im Plus lagen, gab der Europa-Index Stoxx50 0,6 Prozent auf 2 437 Zähler nach.

Börsianern zufolge gehen Investoren kaum neue Engagements ein, bevor sie sich nicht ein Bild vom Geschäftsverlauf im zu Ende gegangenen Quartal gemacht haben. "Bei den institutionellen Anlegern sind im Moment kaum Umgewichtungen zu sehen. Sie halten auf diesem Niveau die Füße still", sagte ein Händler. Mit Spannung erwartet werden vor allem die Quartalszahlen großer US-Banken, darunter JP Morgan, Citigroup und Goldman Sachs. Auf Geschäftsberichte deutscher Schwergewichte müssen Anleger noch warten.

In der abgelaufenen Woche sorgte unter anderem die überraschende Rückkehr des weltgrößten Aluminiumkonzerns Alcoa in die Gewinnzone für gute Laune am Aktienmarkt. Der Dax gewann auf Wochensicht 4,5 Prozent. Gewinnmitnahmen, die zu Handelsbeginn am Freitag noch auf dem Markt lasteten, blieben jedoch im Handelsverlauf größtenteils aus. Börsianer werteten dies als Zeichen, dass in Aktien investierte Anleger mit weiteren Kurssteigerungen rechnen. "Wenn der Markt über sein Jahreshoch von 5 760 Punkten springt, könnte es nochmals richtig hoch gehen", sagte ein Händler.

Den Dax führten die Aktien der Deutschen Börse und von Adidas mit einem Plus von jeweils einem Prozent an. Gewinnmitnahmen drückten dagegen die Aktien des Salz- und Düngemittelkonzerns K+S und des Stahlkochers Salzgitter um jeweils gut 1,4 Prozent ins Minus. Am Donnerstag hatten die Alcoa-Zahlen einen Ansturm auf die Rohstoffwerte ausgelöst.

Seite 1:

Dax rettet 5 700er-Marke

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%