Marktbericht: Börse Frankfurt
Dax schließt auf Jahreshoch

Der Dax bringt seine Gewinne ins Ziel. Zu den großen Gewinnern zählen die Autoaktien und Bayer. Nach Meinung von Analysten befindet sich der Markt derzeit in einer entscheidenden Phase. Die nächsten Tage könnten über den langfristigen Trend entscheiden.

FRANKFURT. Der Dax hat am Mittwoch nach positiv aufgenommenen Geschäftsberichten zahlreicher großer Konzerne auf einem neuen Jahreshoch geschlossen. Enttäuschende Auftragseingänge für langlebige Güter in den USA und der Kurssturz an der Börse in Schanghai konnten die Stimmung nicht trüben. Der Leitindex schloss mit plus 1,85 Prozent bei 5 270,32 Zählern. Den Schlussstand vom 4.November 2008 von rund 5 278 Punkten konnte er damit aber nicht toppen.

Sein Tageshoch erreichte der Dax zwischenzeitlich bei knapp 5 308 Punkten. Der MDax der mittelgroßen Werte gewann 1,08 Prozent auf 6 054,15 Punkte. Der Technologiewerte-Index TecDax rückte um 1,37 Prozent auf 658,70 Zähler vor. Händlern zufolge dominierte die deutlich an Fahrt gewinnende Berichtssaison das Tagesgeschehen.

"Die kräftigen Verluste am chinesischen Aktienmarkt haben sich nicht auf die Börse hierzulande ausgewirkt. Das hat für Erleichterung gesorgt", sagte ein Händler. Die Ergebnisse seien zwar schwächer als im Vorjahr, aber nicht so schlecht wie von Experten befürchtet. Zudem seien die Quartalsberichte, insbesondere die von Bayer und Daimler, gut bei den Anlegern angekommen. "Die Marke von 5 300 Punkten ist aber ein richtiger Deckel für den Dax und lässt sich nicht leicht überwinden", hob er mit Blick auf den erneuten Anlauf des Dax hervor.

"Wir befinden uns in einer wichtigen Übergangsphase", sagte Jimmy Yates, Chef-Aktienhändler bei CMC Markets. "Die nächsten Tage werden darüber entscheiden, ob wir die jüngste Stärke fortsetzen können." Der Dax hat in den vergangenen zweieinhalb Wochen insgesamt 15 Prozent zugelegt. Ein anderer Börsianer warnte aber vor übertriebenen Hoffnungen: "Im Moment orientiert man sich zwar daran, dass Firmen wie Bayer oder SAP die Erwartungen übertreffen. Aber letzten Endes wird so wenig erwartet, dass das nicht schwer ist. Ich könnte mir vorstellen, dass der Optimismus die Bilanzsaison nicht lange überdauert."

Seite 1:

Dax schließt auf Jahreshoch

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%