Marktbericht: Börse Frankfurt
Dax schließt erneut im Plus

Im Sog der Wall Steet schaffte es der Dax am Donnerstag ins Plus. Bankaktien verzeichneten große Gewinne. Die Aktie des Autobauers BMW brach zu Beginn ein, konnte aber die Verluste vollständig aufholen. An die Spitze der Verlierer setzte sich der Düngemittelhersteller K+S.

HB FRANKFURT. Motiviert von steigenden Kursen an der Wall Street ist der Deutsche Aktienindex Dax am Donnerstag bis Handelsschluss in die Gewinnzone geklettert. Nachdem der Leitindex nach einem dreitägigen Anstieg zunächst eine Verschnaufpause eingelegt hatte, schloss er letztlich mit plus 1,1 Prozent auf 3 956 Zählern nahe seinem Tageshoch. Der MDax gewann 0,9 Prozent auf 4 409 Punkte. Der TecDax fiel hingegen um 0,6 Prozent auf 426 Zähler.

„Heute hat sich wieder sehr deutlich gezeigt, dass die Impulse fast ausschließlich aus den USA kommen“, sagte Börsianer Andreas Lipkow von MWB Fairtrade. Schlechte Vorgaben wie die Zahlen von Kali + Salz und BMW hätten den Tag nur vorübergehend etwas verdorben. „Wenn der große Bruder Dow kommt und den kleinen Bruder Dax an die Hand nimmt, muss dieser überall mit hingehen - ob er will oder nicht. In der Vergangenheit waren dies eher Ausflüge in die Geisterbahn, heute ging es mal zum Zuckerwattestand.“ Es brauche aber nicht viel, um die Stimmung auch schlagartig wieder schlechter werden zu lassen.

Marktteilnehmern zufolge stand die Marke von 3 800 Zählern im Blick. "Wenn wir die 3 800 Punkte verteidigen, kann es weiter hoch gehen", sagte ein Händler. Auch dies dürfte jedoch nur eine technische Erholung sein, der Wendepunkt am Markt sei noch nicht erreicht.

Unter Druck standen die Aktien von K+S, die um 7,4 Prozent abwärts schlitterten. Der Streusalz- und Düngemittelhersteller verfehlte seine Ziele für das vergangene Jahr und schraubte zudem seine Ziele für Umsatz und Ergebnis 2009 herunter. Ein Händler bezeichnete den Ausblick als "enttäuschend". Ein anderer Börsianer sagte, einige Anleger hätten zwar mit einer Senkung der Prognose für 2009 gerechnet. Die Mehrheit der Marktteilnehmer sei aber immer noch von einem Ergebnisanstieg ausgegangen.

Seite 1:

Dax schließt erneut im Plus

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%