Marktbericht: Börse Frankfurt
Dax schließt mit leichten Gewinnen

Nach einer zwischenzeitlichen Talfahrt konnte der Dax die Verluste wieder aufholen. Zum Wochenabschluss liegt er leicht im Plus. Spekulationen über die Bonität der USA machten die Hoffnungen nach deutlicheren Gewinnen zunichte. Stahlwerte liefen überraschend gut.

HB FRANKFURT. Die Sorge um die Bonitätsnote der USA hat die Erholung am Aktienmarkt in Europa am Freitag ausgebremst. Der Dax drehte zwischenzeitlich ins Minus und schloss nur 0,4 Prozent höher bei 4918 Punkten. Auf Wochensicht bedeutete dies ein sattes Plus von 3,96 Prozent. Der europäische Stoxx 50-Index verlor 0,2 Prozent auf 2094 Stellen.

"An den Börsen basiert derzeit alles auf Hoffnungen, wie zum Beispiel, dass die Bankenkrise vorbei ist, oder dass das Schlimmste hinter uns liegt", erläuterte ein Händler den Richtungswechsel. "Das ist natürlich alles mit enormen Unsicherheiten behaftet." Die schürte auch die Ratingagentur Standard & Poor's, die den Ausblick für die Bonitätsbewertung von Großbritannien auf "negativ" von "stabil" senkte - zum ersten Mal überhaupt seit den 80er Jahren.

Investoren sehen nun auch die Bonitätsnote der Vereinigten Staaten in Gefahr. "Die Frage ist, war das ein Warnschuss oder der Start eines Trendes", sagte Investmentexperte Axel Merk. "Das ist ein sehr gefährliches Terrain." Vielen Staaten macht derzeit zu schaffen, dass wegen der Rezession die Steuereinnahmen sinken. Zugleich lassen die Konjunkturprogramme die Ausgaben in die Höhe schießen. Die Ratingagentur Moody's erklärte zwar, dass sie zu der Bestnote "AAA" für die USA stehe, diese sei aber nicht auf ewig sicher.

Dennoch lagen die US-Indizes zum Handelsschluss leicht im Plus. Anleger spekulierten darauf, dass der schwächere US-Dollar heimischen Firmen zu Gute kommen werde und legten sich vor dem langen Wochenende Standardwerte wie McDonald's ins Depot. Am Montag sind die Börsen in den USA wegen eines Feiertages geschlossen.

Seite 1:

Dax schließt mit leichten Gewinnen

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%