Marktbericht Börse Frankfurt
Dax schließt über 6 400

Unerwartet gute Daten aus der US-Wirtschaft haben dem deutschen Aktienmarkt am Donnerstag Schub gegeben. Die US-Regierung hatte ihre Schätzung für die Entwicklung des Bruttoinlandsprodukts im zweiten Quartal auf 3,3 Prozent revidiert, nachdem sie das BIP zunächst mit 1,9 Prozent veranschlagt hatte.

HB FRANKFURT. Den dritten Tag in Folge haben sich die Anleger am deutschen Aktienmarkt von überraschend positiven US-Konjunkturzahlen mitreißen lassen. Der Dax setzte am Donnerstagnachmittag zum Höhenflug an und schloss 1,6 Prozent höher bei 6 420 Zählern. Der europäische Stoxx50 legte 1,5 Prozent auf 2911,52 Punkte zu. Auslöser war eine unerwartet deutliche Erholung der US-Wirtschaft im Frühjahrsquartal. Ermutigt griffen daraufhin Anleger dies- und jenseits des Atlantiks wieder zu Aktien. „Solche Daten werden in so einem nervösen Markt natürlich sehr gut aufgefasst“, sagte ein Börsianer. „Das ist aber nur ein Strohfeuer, das von dem Konjunkturpaket der US-Regierung ausgelöst wurde“, warnte HSBC-Volkswirt Stefan Schilbe.

Vor allem die zuletzt wegen der Finanzkrise gemiedenen Bankenwerte erlebten ein Comeback, der europäische Branchenindex stieg um 3,2 Prozent. Für Auftrieb sorgte die Bilanz von Credit Agricole, deren Aktien in Paris rund neun Prozent zulegten. Die Abschreibungen der französischen Bank fielen niedriger als erwartet aus.

Tagesgespräch blieben die Übernahmespekulationen um die Dresdner Bank. Die Aktien von Allianz gewannen 3,89 Prozent auf 113,50 Euro. Die Aufspaltung der Tochter Dresdner Bank in eine Investmentbank- und eine Privatkundensparte ist nach Angaben der Allianz ausgesetzt. Ein Allianz-Sprecher sagte, dass es zumindest eine zeitliche Verschiebung geben werde.

Seite 1:

Dax schließt über 6 400

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%