Marktbericht
Börse in Tokio legt weiter zu

Die Börse in Tokio hat freundlich geschlossen und mit den geringfügigen Kursgewinnen ihren höchsten Schlusskurs seit vier Jahren erreicht. Hintergrund ist laut Händlern der Optimismus über die weitere wirtschaftliche Entwicklung der japanischen Volkswirtschaft.

HB TOKIO. Günstige konjunkturelle Aussichten und Ölpreise unter 64 Dollar je Barrel (knapp 159 Liter) verhinderten auch an den übrigen asiatischen Börsen deutliche Kursverluste. „Dem Markt hat heute ein wenig die Dynamik gefehlt, aber wir müssen uns weiterhin nicht allzu sehr sorgen, weil die Firmenumsätze im September weiter steigen werden“, sagte Tao Chin-wei von Fubon Securities in Taipeh.Der Dollar hielt seine Kursgewinne vom Vortag. Unter den Anlegern wuchs die Zuversicht, dass die wirtschaftlichen Folgen des Hurrikans „Katrina“ die US-Notenbank Fed nicht davon abhalten werden, mit ihren Zinserhöhungen fortzufahren.

Der 225 Werte umfassende Nikkei legte in Tokio 0,04 Prozent auf knapp 12.902 Punkte zu. Der breiter gefasste Topix Index gewann fast ein halbes Prozent auf knapp 1316 Punkte. In Hongkong büßte der Hang Seng 0,3 Prozent ein. Die Börsen in Südkorea und Singapur gaben etwas nach.

Seite 1:

Börse in Tokio legt weiter zu

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%