Marktbericht
Börse New York: Harte Landung in der Realität

Keine Wahlparty an den US-Börsen: Alle drei großen Indizes sind am Mittwoch deutlich eingebrochen und haben jeweils über 5 Prozent im Minus geschlossen. Händler machen nach wie vor Rezessionsängste für den Einbruch verantwortlich, die durch Daten vom Arbeitsmarkt und dem Dienstleistungssektor neue Nahrung erhielten.

HB NEW YORK. Rezessionssorgen haben an der Wall Street die Euphorie über den Wahlsieg von Barack Obama überlagert. Hatte am Vortag die Hoffnung auf mehr Klarheit über den künftigen US-Wirtschaftskurs noch für Gewinne gesorgt, rückten am Mittwoch Sorgen über das Ausmaß der weltweiten Konjunkturabkühlung wieder in den Vordergrund. Die US-Börsen beschleunigten ihre Talfahrt in der letzten Handelsstunde und schlossen tief im Minus. Daten vom Arbeitsmarkt und dem Dienstleistungssektor zeigten, wie sehr die größte Volkswirtschaft der Welt mit der Finanzkrise zu kämpfen hat.

Der Dow-Jones-Index der Standardwerte schloss 5,05 Prozent im Minus bei 9139 Punkten. Im Tagesverlauf pendelte er dabei zwischen 9111 und 9616 Punkten. Der breiter gefasste S&P-500-Index verlor 5,3 Prozent auf 952 Zähler. Der Index der Technologiebörse Nasdaq fiel um 5,5 Prozent auf 1681 Punkte. In Frankfurt schloss der Dax 2,1 Prozent tiefer bei 5166 Punkten. Zu dem Zeitpunkt lag der Dow-Jones-Index 1,7 Prozent im Minus.

Der Ausblick auf die US-Konjunktur bleibt düster: Einer Erhebung der privaten Arbeitsagentur ADP zufolge haben US-Firmen wegen der Finanzkrise im Oktober deutlich mehr Stellen abgebaut als erwartet. Demnach fielen in der Privatwirtschaft mit 157 000 Stellen so viele Arbeitsplätze weg wie zuletzt im November 2002. Ähnlich die Zahlen aus dem Dienstleistungssektor: Der Service-Index des Institute for Supply Management (ISM) fiel auf 44,4 von 50,2 Zählern im September. Das ist der tiefste Stand seit Umfragebeginn 1997. Mit einem Stand von unter 50 Zählern signalisiert der Index eine schrumpfende Geschäftstätigkeit des Nicht-Verarbeitenden Gewerbes, das 80 Prozent der US-Wirtschaft ausmacht.

Seite 1:

Börse New York: Harte Landung in der Realität

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%