Marktbericht Börse New York
Wall Street verpatzt den Wochenstart

Die US-Börsen haben am Montag aufgrund anhaltender Sorgen über die Lage der Finanzindustrie ein deutliches Minus eingefahren. Für Unsicherheit auf dem Parkett sorgte erneut der steigende Ölpreis, die die Angst vor einer steigenden Inflation und einer Konsum-Abkühlung wiederbelebte. Unterschiedlich starke Unternehmenszahlen änderten daran nichts.

HB NEW YORK. Der Dow-Jones-Index der Standardwerte verlor zu Handelsschluss 2,11 Prozent und notierte damit bei 11 131 Punkten. Der breiter gefasste S&P-500-Index gab 1,86 Prozent auf 1 234 Zähler nach. Der Index der Technologiebörse Nasdaq lag zwei Prozent im Minus bei 2 264 Punkten.

Sorgen bereiteten den Analysten vor allem die anhaltenden Verwerfungen auf den internationalen Finanzmärkten. Am späten Freitagabend hatte der Staat die von der Finanzkrise gebeutelten Institute First National Bank of Nevada und First Heritage Bank NA of California geschlossen. Analysten sorgten sich vor weiteren Verlusten im Finanzsektor. „Es wird nicht viele gute Nachrichten für die Finanzbranche geben, solange sich der Immobilienmarkt nicht stabilisiert. Und das Verrückte ist, dass wir dies nicht vor Jahresende sehen werden“, sagte Gail Dudack, Chef-Investment-Strategin bei der Dudack Research Group.

Zu den deutlichsten Verlierern bei den Finanzwerten gehörte die US-Investmentbank Lehman Brothers. Dem Institut droht nach Einschätzung von Merrill Lynch wegen milliardenschwerer Abschreibungen im Geschäft mit Privathypotheken auch im dritten Quartal ein Verlust. Lehman-Aktien verloren mehr als zehn Prozent an Wert. Papiere der Citigroup verbilligten sich um etwa 7,5 Prozent. Aktien der American International Group gaben knapp zwölf Prozent nach.

Verluste verbuchten auch die Aktien der angeschlagenen Hypothekenfinanzierers Freddie Mac und Fannie Mae. Nach gutem Auftakt verloren ihre Papiere etwa 6,7 Prozent bzw. 10,7 Prozent. Am Wochenende hatte der Kongress den Weg für milliardenschwere Hilfsmaßnahmen für den Hypothekenmarkt freigemacht.

Seite 1:

Wall Street verpatzt den Wochenstart

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%