Marktbericht: Börse Tokio
Asiens Börsen unter Druck

Die Aktienmärkte in Asien haben am Freitag mehrheitlich Kursverluste verbucht. An den japanischen Börsen gerieten exportorientierte Titel durch die Stärke des Yen unter Druck. Allerdings wurde das Minus durch eine optimistische Prognose der Bank of Japan eingegrenzt.

HB HONGKONG. Die Notenbank erklärte, die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen hätten sich verbessert.

In Tokio verlor der 225 Werte umfassende Nikkei-Index 0,4 Prozent auf 9225 Punkte. Der breiter gefasste Topix-Index schloss 0,6 Prozent im Minus bei 875 Zählern. Auch die Aktienmärkte in Südkorea, Hongkong, Singapur und der chinesische Leitindex notierten schwächer. Nur die Börse in Taiwan lag 0,3 Prozent höher.

Die Prognose der Bank of Japan (BOJ) konnte die Indizes am Tokioter Aktienmarkt nicht ins Plus hieven. Vielmehr stand dort die Stärke der Landeswährung im Fokus der Anleger. "Der einzige Faktor für den Handel ist momentan der starke Yen", sagte Masaru Hamasaki von Toyota Asset Management. Exportwerte wie die Aktien des Autobauers Toyota verloren 2,2 Prozent, die des Elektronikkonzerns Canon 1,9 Prozent.

Der Dollar notierte zum Yen bei 94,22 Yen gegenüber 94,45 Yen im späten US-Handel. Der Euro lag zur japanischen Währung nahezu unverändert bei 131,22 Yen nach 131,17 Yen in New York. Der Kurs des Euro legte auf 1,3917 Dollar von 1,3892 Dollar zu und notierte zweitweise auf dem höchsten Stand seit Anfang Januar. Die US-Währung geriet auch deshalb unter Druck, weil Befürchtungen aufkamen, den USA könnte ähnlich wie Großbritannien wegen ihrer hohen Staatsverschuldung ein Verlust der Bonitäts-Bestnote drohen.

Der New Yorker Aktienmarkt hatte am Donnerstag wegen Zweifeln an einer schnellen Erholung der US-Wirtschaft und schlechten Arbeitsmarkdaten im Minus geschlossen. Der Dow-Jones-Index der Standardwerte schloss mit einem Abschlag von 1,5 Prozent bei 8292 Stellen. Der breiter gefasste S&P-500 verlor 1,7 Prozent auf 888 Zähler. Der Index der Technologiebörse Nasdaq gab 1,9 Prozent auf 1695 Stellen nach.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%