Marktbericht: Börse Tokio
Exportwerte stützen Japans Aktien

Die asiatischen Börsen haben am Freitag uneinheitlich tendiert. In Tokio klang die Handelswoche positiv aus - gefragt waren insbesondere Exportwerte, die von einem etwas schwächeren Yen und positiven Vorgaben aus den USA profitierten.

HB TOKIO. An der Wall Street hatte vor allem der fallende Ölpreis für Kauflaune gesorgt. Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index schloss 0,5 Prozent im Plus bei 13 019 Punkten. Der breiter gefasste Topix-Index gewann 0,7 Prozent auf 1 247 Punkte. Auch der Aktienmarkt in Shanghai lag im Plus. Hongkong, Singapur und Taiwan verbuchten dagegen Verluste. In Südkorea wurde aufgrund eines Feiertages nicht gehandelt.

Bei den japanischen Exportwerten legte vor allem die Aktie von Tokyo Electron zu, sie ging mit einem Aufschlag von 3,4 Prozent aus dem Handel. Die Papiere von Canon schlossen 2,3 Prozent im Plus, die Aktien von Sony legten 2,2 Prozent zu. Zu den Gewinnern gehörten auch die Papiere von Frachtunternehmen, nachdem ein Schlüsselindex der Branche am Donnerstag einen kräftigen Anstieg verbucht hatte. So wurden die Aktien von Mitsui O.S.K. Lines 2,8 Prozent höher gehandelt, die Titel von Kawasaki Kisen Kaisha legten gar knapp fünf Prozent zu. Analysten warnten jedoch vor zuviel Optimismus. "Der generelle Trend für Aktien geht nach unten, denn die Weltwirtschaft verlangsamt sich definitiv", sagte Takahiko Murai von Nozomi Securities. Eine Reuters Umfrage hatte zuvor ergeben, dass die Stimmung im produzierenden Gewerbe im August auf den tiefsten Punkt seit März 2003 gesunken war.

In New York hatte der Dow-Jones-Index der Standardwerte am Vorabend 0,72 Prozent höher auf 11 615 Punkten geschlossen. Der breiter gefasste S&P-500 gewann 0,55 Prozent auf 1292 Zähler. Der Technologie-Index Nasdaq legte um 1,03 Prozent auf 2 453 Punkte zu.

Der Euro notierte in Fernost zur US-Währung bei einem Sechs-Monats-Tief von 1,4750 Dollar, nach 1,4807 im späten New Yorker Handel. Zur japanischen Währung wurde er mit 162,79 Yen bewertet, nach 162,48 in den USA. Der Dollar tendierte bei 119,18 Yen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%