Marktbericht: Börse Tokio
Nikkei im Plus

Nach dem Feiertag kann der Nikkei heute deutlich zulegen und die 10 000-Punkte Marke deutlich hinter sich lassen. Im Fokus der Anleger standen einmal mehr Stahlwerte. Ob die Rally weitergeht entscheiden in den nächsten tagen die Quartalsergebnisse aus den USA.

HB TOKIO. Optimismus und Vorsicht im Vorfeld der anstehenden Unternehmensergebnisse haben am Dienstag zu einer uneinheitlichen Tendenz der Aktienmärkte in Fernost geführt. Vor den für nach US-Börsenschluss erwarteten Intel-Zahlen hielten sich Anleger zurück. Im Handelsverlauf hätten sich dann aber doch einige Investoren als Vorschusslorbeeren zum Kauf entschlossen, sagten Händler. Das Hauptaugenmerk des Marktes liegt auf dem Ausblick von Intel: "Wenn die Chiphersteller sagen, dass die Nachfrage anzieht, dann würde das bedeuten, dass die Wirtschaft auf dem Weg der Besserung ist", sagte Mitsuo Shimizu von Cosmo Securities.

In Tokio ging der 225 Werte umfassende Nikkei-Index mit einem Plus von 0,6 Prozent bei 10 076 Punkten aus dem Handel. Der breiter gefasste Topix stieg 0,4 Prozent auf 901 Zähler. Auch die Börsen in Shanghai und Hongkong legten deutlich zu. Dagegen tendierte der Handelsplatz in Taiwan nahezu unverändert. Die Börse in Südkorea gab deutlich nach. Dort machten sich Sorgen breit, dass mit der Berichtssaison zum dritten Quartal die Konzernergebnisse schon ihren Höhepunkt erreicht haben könnten.

Nach einer optimistischen Branchenprognose und einer besseren Bewertung durch die Analysten von Goldman Sachs waren in Tokio vor allem Stahltitel gefragt. Auch Exportwerte gehörten zu den Gewinnern. Hier halfen Spekulationen, dass der jüngste Anstieg des Yen ein Ende haben könnte. Die Papiere des Herstellers von Chip-Testern, Advantest gewannen über drei Prozent. Der Aktienkurs des Autobauers Honda legte rund zwei Prozent zu.

Bei den Stahlwerten verteuerten sich die Anteilsscheine von Nippon Steel um 4,7 Prozent, die Aktien vom Konkurrenten JFE Holdings kletterten 4,8 Prozent in die Höhe, die Papiere von Kobe Steel gewannen 2,5 Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%