Marktbericht: Börse Wien
Börse Wien wieder im Plus

Die Börse Wien markiert ein neues Jahreshoch. Der ATX legte heute knapp 1,2 Prozent zu. Vor allem gute internationale Vorgaben beflügelten den Handel. Österreichische Bankaktien verbuchten ordentliche Kursgewinne.

HB WIEN. Die Wiener Börse hat die Sitzung am Donnerstag bei gutem Volumen mit höheren Notierungen beendet. Der ATX stieg 30,8 Punkte oder 1,19 Prozent auf das neue Jahreshoch von 2 613 Einheiten.

Nach einem ruhigen Handel verbuchte der ATX erneut ein Jahreshoch. "In einem positiven internationalen Börsenumfeld ging es auch für den heimischen Markt weiter nach oben", bemerkte ein Händler. Neben den internationalen Vorgaben gab es kaum Impulse. Die Nachrichtenlage gestaltete sich erneut sehr dünn und auch von Analystenseite blieb es ruhig.

Im Einklang mit den europäischen Branchenkollegen verbuchten die heimischen Banken schöne Kursgewinne. Raiffeisen International gewannen 3,71 Prozent auf 38,28 Euro und Erste Group Bank verteuerten sich um 2,94 Prozent auf 30,45 Euro.

Andritz zogen nach einem Großauftrag um 4,96 Prozent auf 36,43 Euro an. Der steirische Anlagenbauer erhielt in Albanien einen Auftrag im Volumen von 100 Millionen Euro.

Noch weiter oben auf der Kursliste präsentierten sich bwin . Die Aktie des Sportwettenanbieters zog um 5,72 Prozent auf 29,39 Euro und belegte damit den ersten Platz im prime market. Fundamentale Nachrichten zu bwin lagen nicht vor.

Erneut gesucht zeigten sich Zumtobel AG mit plus 2,69 Prozent auf 13,75 Euro. Am Mittwoch schossen die Titel des Lampenherstellers nach positiven Analysteneinschätzungen bereits um mehr als zwölf Prozent in die Höhe.

Mit Kursverlusten zeigten sich unter den Schwergewichten nur die OMV . Die Aktien des heimischen Öl- und Gasunternehmens fielen um 0,52 Prozent auf 28,60 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%