Marktbericht: Börsen Europa
Europas Börsen unter Druck

Sorgen vor einer Pandemie sowie erneut schlechte Nachrichten aus dem Bankensektor haben am Dienstag die führenden europäischen Aktienindizes in die Verlustzone gedrückt. Die Unsicherheit ist groß. Niemand weiß, welche Auswirkungen die Schweinegrippe mittelfristig haben wird.

PARIS/LONDON. Der Leitindex Eurostoxx 50 gab um 2,48 Prozent auf 2 259,85 Zähler nach. Der Londoner FTSE 100 fiel um 1,86 Prozent zu auf 4 089,52 Punkte. In Paris sank der CAC-40-Index um 2,54 Prozent auf 3 023,52 Punkte.

"Auch wenn das dem Sentiment gerade nicht hilft, aber wir sind im Moment noch am Anfang einer möglichen Pandemie und daher ist es schwer, die Auswirkungen auf die Weltwirtschaft bereits jetzt abzuschätzen", sagte Sebastien Barthelemi, Analyst bei Louis Capital Markets in Paris. "Kurzfristig werden Fluggesellschaften, Hotel-Ketten und Ölkonzerne anfällig sein, während Pharmawerte vorerst profitieren dürften."

Am Ende des EuroSTOXX50 standen die Titel des Stahlkonzerns ArcelorMittal , die sich um 8,02 Prozent auf 18,285 Euro verbilligten. Konkurrenten wie United States Steel und Nippon Steel hatten zuvor enttäuschende Zwischenberichte vorgelegt. Rohstoffwerte wie Rio Tinto und Anglo American gaben zwischen 6,14 und 5,70 Prozent nach. Metall- und Ölpreise fielen erneut.

Die Finanzkrise suchte sich nach einem Bericht des "Wall Street Journal" erneut ihren Weg ins Tagesgeschäft. Die Zeitung berichtete, dass sowohl die Citigroup als auch die Bank of America möglicherweise weiteres Kapital brauchen und berief sich dabei auf Insiderkreise. Die Deutsche Bank führte mit einem Abschlag von 5,76 Prozent auf 40,760 Euro die europäischen Bankenwerte tiefer, dicht gefolgt von der französischen BNP Paribas , die sich um 4,30 Prozent auf 36,60 Euro verbilligten. Die spanische Banco Bilbao Vizcaya Argentaria (BBVA) überraschte zwar positiv mit ihren Quartalszahlen, konnte sich aber dem allgemein schwachen Trend nicht entziehen und gab 3,15 Prozent auf 7,68 Euro nach.

Seite 1:

Europas Börsen unter Druck

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%