Marktbericht China
Börse Schanghai auf Talfahrt - Ausverkauf bei Finanztiteln

Die Börse in Schanghai hat am Dienstag mehr als drei Prozent nachgegeben und mit 2651 Punkten auf einem neuen 16-Monatstief geschlossen.

HB SHANGHAI/HONGKONG. Im Mittelpunkt stand erneut die Sorge der Anleger vor einer Zinserhöhung. Zudem gab es auf dem Parkett nach wie vor Bedenken, das Verhältnis von Angebot und Nachfrage bei Aktien könne durch zwei anstehende gewichtige Börsengänge gestört werden.

Zu den größten Verlierern zählten Finanztitel und Immobilienwerte. Aktien der Merchants Bank büßten beispielsweise knapp zehn Prozent ein; die vom Brokerhaus CITIC Securities rutschten mehr als sieben Prozent ab.

Die Börse in Hongkong blieb wegen eines Feiertags geschlossen. Am Montag war der Leitindex mit einem leichten Plus von 0,3 Prozent aus dem Handel gegangen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%