Marktbericht
Dax schließt unter 4 900-Punkte-Marke

Der hohe Ölpreis und ein überraschender Rückgang des Ifo-Geschäftsklimaindexes haben am Donnerstag die deutschen Aktienkurse ins Minus gedrückt. Der Dax fiel um 1,2 Prozent auf 4 856 Punkte und schloss damit erstmals seit einer Woche unter der 4 900er Marke. Der MDax gab um 0,66 Prozent auf 6 708,99 Punkte nach. Der TecDax fiel um 0,57 Prozent auf 578,73 Punkte.

HB FRANKFURT. "Damit sind die Gewinne einer ganzen Börsenwoche dahin“, sagte ein Händler. Ein Lichtblick waren die im Nebenwerteindex MDax notierten Aktien des Chemiekonzerns Lanxess, die mit einem kräftigen Kurssprung auf den Zwischenbericht des Börsenneulings reagierten.

Mit Erleichterung nahmen die Börsianer die Nachricht auf, dass das Bundesverfassungsgericht den Weg für Neuwahlen am 18. September endgültig freimachte. Auf die Kursentwicklung hatte das Votum aber kaum noch Einfluss.

Mit Sorge blickten die Anleger dagegen über den Atlantik, wo der Tropensturm „Katrina“ auf die Küste Floridas und den Golf von Mexiko zuraste, wo die USA 20 bis 25 Prozent des heimischen Rohöls und Naturgases fördern. Händler sagten, dies dürfte ebenso wie die Angst vor Versorgungsengpässen im Nahen Osten und in Mittelamerika eine Entspannung an den Ölmärkten vorläufig verhindern und so die Aktienmärkte schwächen.

Der Preis für einen Barrel (159 Liter) US-Leichtöl war zeitweise auf ein Rekordhoch von 68 Dollar gestiegen. Im Verlauf gab er zwar einen Dollar nach, doch reichte dies nicht, um eine Trendwende einzuleiten.

Der Ifo-Index signalisierte für August überraschend eine Verschlechterung des Geschäftsklimas und verpasste Hoffnungen auf einen Aufschwung in Deutschland vorläufig einen Dämpfer.

Seite 1:

Dax schließt unter 4 900-Punkte-Marke

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%