Marktbericht Europa
Stoxx kaum verändert nach US-Arbeitsmarktdaten

Die europäischen Aktienbörsen haben sich vor dem Wochenende für keine einheitliche Richtung entscheiden können. Nachdem sich im frühen Freitagshandel an den internationalen Börsen nicht viel getan habe, brachten die Beschäftigungsdaten aus den USA am Nachmittag etwas Druck auf die Aktienmärkte.

HB PARIS/LONDON. Die europäischen Aktienbörsen haben sich vor dem Wochenende für keine einheitliche Richtung entscheiden können. Nachdem sich im frühen Freitagshandel an den internationalen Börsen nicht viel getan habe, brachten die Beschäftigungsdaten aus den USA am Nachmittag etwas Druck auf die Aktienmärkte. Der unerwartet geringe Jobzuwachs habe den jüngst wieder steigenden Konjunkturoptimismus etwas gedämpft, sagten Händler. Dann habe es aber auch gute Wirtschaftsdaten aus den USA gegeben und die Märkte hätten sich dies und jenseits des Atlantiks wieder ihrem Vortagesniveau genähert.

Der Eurostoxx 50 ging einen Punkt oder 0,04 Prozent höher bei 2 782,39 Punkten aus dem Handel. Auf Wochensicht hat der Leitindex der Eurozone 1,66 Prozent zugelegt, konnte damit aber nur einen Teil seines klaren Minus von 6,82 Prozent aus dem Monat November wieder aufholen. Der Pariser Leitindex CAC 40 legte 0,09 Prozent auf 3 750,55 Punkte zu. Der Ftse 100 gab in London 0,39 Prozent auf 5 745,32 Punkte ab.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%