Marktbericht Frankfurt
Dax baut Gewinne aus

Deutsche Aktien sind zum Wochenende noch einmal durchgestartet: Angeführt von BMW-Aktien hat der Dax am Freitag mit deutlichen Gewinnen geschlossen. Der deutsche Leitindex stieg um 1,10 Prozent auf 6 896,58 Punkte. Der dritte Freitag in Folge mit einer freundlichen Tendenz, lässt hoffen: Anscheinend nehmen Vertrauen und Zuversicht wieder zu, glauben Analysten.

HB FRANKFURT. Im Wochenvergleich gewann der Dax 0,78 Prozent. Der MDAX stieg um 0,98 Prozent auf 9 271,62 Punkte und der TecDax legte um 0,10 Prozent auf 844,13 Zähler zu. Aktienhändler Fidel Helmer von der Privatbank Hauck & Aufhäuser sagte: "Ich habe den Eindruck, dass der Markt wieder die 7 000 Punkte beim Dax sehen will." Das sei nun der dritte Freitag in Folge mit einer freundlichen Tendenz, anscheinend nähmen Vertrauen und Zuversicht der Marktteilnehmer wieder zu.

In der kommenden Woche wird die Fülle anstehender Quartalszahlen und wichtige Konjunkturdaten aus den USA die Anleger weiter in Atem halten. Quer durch alle Branchen gewähren namhafte Unternehmen dies- und jenseits des Atlantiks einen Blick in ihre Bücher. "Es steht uns eine spannende Woche bevor", sagte Marktstratege Hans Delp-Jürgen von der Commerzbank. Die Stimmung an den Börsen habe sich zuletzt deutlich verbessert. Auch der hohe Ölpreis und der starke Euro dürften auf ihrer Jagd nach neuen Rekordständen in der kommenden Woche eine Rast einlegen und die freundliche Tendenz der Aktienmärkte stützen.

Unbeeindruckt von den positiven Signalen brachen die Aktien von ProSiebenSat.1 Media im MDax drastisch ein. Nach enttäuschenden vorläufigen Zahlen für das erste Quartal stürzte der Kurs um 26,44 Prozent auf 9,99 Euro ab. Analysten machten das neue Werbezeitenmodell für den Gewinneinbruch verantwortlich.

Im Dax stiegen die Aktien von BMW trotz einer Anhebung der Risikovorsorge wegen fallender Gebrauchtwagenpreise und Kreditausfällen in den USA um 4,29 Prozent auf 35,02 Euro. Analysten lobten die gestiegene Transparenz. Viele Anleger hätten sich Sorgen über diese Positionen gemacht.

Lufthansa-Aktien stiegen einen Tag nach der Zahlenvorlage um 4,09 Prozent auf 18,08 Euro und waren damit der zweitstärkste Wert im Dax. Sie profitierten weiter von den am Vorabend bekanntgegebenen starken Quartalszahlen und dem zuversichtlichen Blick auf das laufende Jahr.

Seite 1:

Dax baut Gewinne aus

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%