Marktbericht Frankfurt
Dax beendet ruhigen Feiertagshandel im Plus

Gestützt auf Kursgewinne bei den Versorger- und Stahlwerten haben die europäischen Börsen am Pfingstmontag etwas aufgeholt. Der Stoxx 50 und der Euro-Stoxx50 stiegen um je 0,3 Prozent. Der Dax legte 0,5 Prozent auf 7035 Zähler zu.

HB FRANKFURT. „Heute ist Durchatmen angesagt“, kommentierte ein Händler. Impulse habe es am Morgen nur aus London gegeben. Dort stiegen die Aktien der größten europäischen Bank HSBC um 1,8 Prozent, nachdem das Finanzinstitut inmitten der weltweiten Kreditkrise für das erste Quartal einen Gewinnanstieg gemeldet hatte.

Daneben stand die Kursentwicklung in New York im Fokus. Nach einigem Auf und Ab tendierten die US-Börsen zum Handelsschluss in Europa freundlicher. Der Dow-Jones-Index stieg um 0,6 Prozent, während der Nasdaq-Composite sogar 0,7 Prozent zulegte.

In Frankfurt führten Thyssen-Krupp die Gewinnerliste mit einem Plus von fast drei Prozent auf 45,48 Euro an. Börsianer verwiesen auf eine Analystenstudie zum kleineren Konkurrenten Salzgitter. Angesichts steigender Stahlpreise hoben die Analysten der Credit Suisse ihre Gewinnprognosen und das Kursziel an.

Seite 1:

Dax beendet ruhigen Feiertagshandel im Plus

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%