Marktbericht Frankfurt
Dax behauptet sich gut

Der deutsche Aktienmarkt hat am Dienstag nach einer Flut von Unternehmenszahlen seine Kursgewinne nochmals leicht ausgebaut. „Es ist ein gutes Zeichen, dass sich der Dax über 6 100 behauptet hat“, sagte ein Händler, es herrsche aber auch große Unsicherheit und Nervosität. Viele hielten einen schnellen und heftigen Rückschlag für möglich.

HB FRANKFURT. Der Leitindex Dax, der am Vortag den höchsten Stand seit fast fünf Jahren erreicht hatte, gewann 0,21 Prozent auf 6140,72 Punkte. Der MDax mittelgroßer Werte eilte mit plus 0,38 Prozent auf 9155,35 Zähler zu einem weiteren Rekord. Der TecDax fiel dagegen um 0,76 Prozent auf 754,53 Punkte zurück.

Für Unsicherheit sorgt die für Mittwochabend anstehende Zinsentscheidung in den USA. Zwar dürfte die US-Notenbank zum 16. Mal seit Sommer 2004 die Zinsen um 25 Basispunkte auf dann 5,0 Prozent erhöhen. Unklar sei aber, wie die Zinsentwicklung weiter gehe. „Die Bilanzen waren alle sehr gut - der Markt hat aber wegen der am Mittwoch erwarteten Zinsentscheidung in den USA kaum reagiert“, fasste Andreas Hürkamp von der Landesbank Rheinland-Pfalz LRP den schwankungsarmen Tag zusammen. Wenn die US-Notenbank aber positive Signale gäbe, so der Marktstratege, würde neues Potenzial für die Weltbörsen freigesetzt. Alleine komme der deutsche Aktienmarkt vor der Fed-Entscheidung aber trotz guter Ergebnisse nicht von der Stelle. Andere Börsianer sprachen vom Start ins Sommerloch.

Zahlen von Adidas und Tui gut aufgenommen

An der Spitze der Dax-Gewinner standen mit einem Plus von 4,5 Prozent die Papiere von VW. Händler führten die Nachfrage nach den Titeln auf den Absatzanstieg der Kernmarke VW in den ersten vier Monaten zurück. VW-Markenchef Wolfgang Bernhard machte deutlich, dass er trotz Gegenwind aus dem Betriebsrat am Sanierungskurs für die Kernmarke keine Abstriche machen werde.

Die bevorstehende Fußball-WM hat Adidas im Auftaktquartal einen kräftigen Anstieg von Umsatz und Gewinn beschert und damit Investoren angelockt. „Die Zahlen waren alle gut“, kommentierte LBBW-Analystin Barbara Ambrus. Die Titel des Sportartikelherstellers bauten ihre Gewinne vom Vortag aus und legten 3,2 Prozent zu.

Auch der Zwischenbericht des Touristikkonzerns Tui kam an der Börse gut an. „Die Tui-Zahlen waren durch die Bank besser als erwartet“, sagte ein Händler. Positiv wurde vor allem die schnellere Eingliederung von CP Ships bewertet. Tui-Aktien verteuerten sich um zwei Prozent.

Seite 1:

Dax behauptet sich gut

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%