Marktbericht Frankfurt
Dax nimmt Allzeithoch ins Visier

Der deutsche Aktienmarkt hat an Montag wieder Kurs auf sein Allzeithoch bei 8136 Punkte genommen und sich zwischenzeitlich der Marke bis auf rund 40 Punkte genähert.

HB FRANKFURT. „Der Markt sieht sehr stark aus, ich denke, dass wir das Hoch heute noch sehen werden“, sagte ein Händler. „Aber wenn, dann nur kurz - halten werden wir es nicht bis zum Schluss“, fügte ein anderer hinzu. In der Spitze kletterte der Dax bis auf 8095 Zähler, am Mittag verzeichnete der Index ein Plus von 0,4 Prozent auf 8066 Zähler. Der Leitindex verdankt nach Einschätzung vieler Börsianer seine Kursgewinne vor allem dem eigenen Schwung. Nachdem der Markt schon am Freitag um über zwei Prozent zugelegt hatte, setze der Dax nun seinen Anstieg fort, sagten Börsianer. „Eine richtige Erklärung für das Plus habe ich auch nicht“, sagte ein Händler.

An der Spitze der Dax-Gewinner standen vor allem Chemiewerte. BASF stiegen zeitweise sogar auf ein Rekordhoch, Linde lagen mit einem Plus von 2,3 Prozent vorne. Händler führten das Interesse auf eine Nachricht aus Großbritannien zurück. Der britische Chemiekonzern ICI hatte ein Übernahmegebot des niederländischen Konkurrenten Akzo Nobel abgelehnt. Das Gebot sei viel zu niedrig, begründete ICI seine Entscheidung. Das könnte bedeuten, dass möglicherweise auch andere Unternehmen der Branche an der Börse zu niedrig bewertet sind, schlussfolgerten einige Marktteilnehmer und kauften. „Da ist jetzt der ganze Sektor en vogue“, berichtete ein Händler.

SAP waren ebenfalls gefragt und verteuerten sich um 2,3 Prozent auf 37,38 Euro. „Sollte sich SAP über 37,50 Euro festsetzen, könnte die Aktie aus charttechnischer Sicht bis auf 40 Euro steigen“, sagte ein Händler. Der Titel habe weiterhin im Vergleich zu anderen Dax-Aktien Nachholbedarf.

Gerüchte über ein Gebot für einen britischen Technologiekonzern drückten dagegen die Siemens-Aktie um 1,3 Prozent ins Minus. Siemens soll für Invensys fünf Milliarden Pfund (rund 7,4 Milliarden Euro) bieten, sagten mehrere Händler. Invensys-Titel gewannen in Reaktion auf die Gerüchte gut fünf Prozent auf 395 Pence. Der Konzern wollte die Gerüchte nicht kommentieren.

Seite 1:

Dax nimmt Allzeithoch ins Visier

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%