Marktbericht Frankfurt
Dax scheitert an 5 300-Punkte-Marke

Belastet von Kursverlusten bei den Banken hat der Deutsche Aktienindex am Donnerstag knapp unter der Marke von 5 300 Punkten verharrt. Einen Höhenflug legten im Nebenwerteindex MDax hingegen die Aktien von Schwarz Pharma hin, nachdem die Zulassung eines Medikamentes näher gerückt ist.

HB FRANKFURT. Der Leitindex schloss 0,2 Prozent im Plus bei 5296 Punkten. „Ein Großteil der institutionellen Investoren dürfte die Bücher bereits geschlossen haben“, sagte ein Händler. Ein anderer Börsianer sagte, der Handel verlaufe äußerst ruhig: „Mal sehen, was zum großen Verfall passieren wird.“ Am Freitag laufen an den Terminmärkten Index-Futures sowie Optionen auf Indizes und Aktien aus. „Viele Kurse heute lassen sich nur durch den Verfallstermin erklären“, sagte ein Händler. In der Regel schwanken viele Aktienkurse vor dem so genannten Hexensabbat stärker als üblich, weil Anleger die Kurse derjenigen Aktien, auf die sie Derivate halten, in die von ihnen gewünschte Richtung zu lenken versuchen.

Die Aktien der wegen der Schließung eines Immobilienfonds in der Kritik stehenden Deutschen Bank setzten ihre Talfahrt fort und gaben in der Spitze um 1,6 Prozent nach. „Das Vorgehen der Deutschen Bank beim Immobilienfonds Grundbesitz-Invest kommt nicht gut an und wird allmählich zum Image-Schaden“, sagte ein Händler. Zudem bestehe weiterhin die Unsicherheit über mögliche Schadensersatzansprüche. Die Deutsche Bank gab am Donnerstag bekannt, sie unterstütze die Anleger des Fonds, die in den vergangenen zwei Jahren Anteile gekauft hätten. „Man muss mal abwarten, was da genau passieren wird“, sagte ein Händler.

Auf der Verliererseite wurden auch die Titel der Commerzbank mit einem Minus von 0,5 Prozent gehandelt. Händler sprachen von Gewinnmitnahmen, nachdem die Aktien des Bankhauses seit Jahresbeginn um etwa 70 Prozent gestiegen sind.

Auf das Übernahmeangebot der australischen Investmentbank Macquarie in Höhe von rund 2,25 Mrd. Euro für die Londoner Börse (LSE) reagierten die Anleger der Deutschen Börse gelassen. Die Titel des Frankfurter Börsenbetreibers fielen um 0,3 Prozent.

Seite 1:

Dax scheitert an 5 300-Punkte-Marke

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%