Marktbericht Frankfurt
Dax scheitert knapp an 5 200 Punkten

Der Deutsche Aktienindex ist am Dienstag getragen von unerwartet starken US-Konjunkturdaten zeitweise wieder über die Marke von 5200 Punkten geklettert.

HB FRANKFURT. Der Dax fiel jedoch bis zum Handelsschluss wieder auf 5199,48 Punkte zurück, nachdem ein Angriff auf das Tags zuvor erreichte Jahreshoch gescheitert war. Per saldo blieb damit ein Plus von 0,44 Prozent. Am Montag hatte das Börsenbarometer noch ein Dreieinhalb-Jahres-Hoch von 5241 Punkten erklommen. Für den MDax der mittelgroßen Werte ging es um 0,21 Prozent auf 7074,98 Punkte nach oben. Der TecDax stieg um 0,08 Prozent auf 585,34 Punkte.

„Die Luft wird über 5200 Punkten eben dünner“, lautete die einhellige Erklärung von Frankfurter Händlern und Börsianern. Das charttechnische Bild signalisiere weiteres Rückschlagpotenzial. Zudem hätten bereits einige wichtige Großinvestoren ihre Bücher mit Blick auf das nahe Jahresende geschlossen.

Unterstützung hatten die Aktienmärkte am Nachmittag von robusten Konjunkturdaten aus den USA bekommen. Sowohl der Auftragseingang für langlebige Güter als auch Zahlen zum Verbrauchervertrauen lagen deutlich über den Erwartungen der Analysten.

„Die US-Indizes sind im Plus, und mangels eigener Unternehmensdaten blicken auch die Märkte in Deutschland darauf“, sagte Marktstratege Michael Köhler von der Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP). Positiv wirke der überraschend deutliche Anstieg beim US- Verbrauchervertrauen im November. Der Index für die Konsumstimmung kletterte von 85,2 Punkten auf 98,9 Punkte. Dies war der höchste Anstieg seit zweieinhalb Jahren.

Seite 1:

Dax scheitert knapp an 5 200 Punkten

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%