Marktbericht Frankfurt
Dax schließt mit bescheidenem Plus

Der deutsche Aktienmarkt hat sich am Montag uneinheitlich entwickelt. Während es für den TecDax nach unten ging, nahm der Dax mit einem Tageshoch bei 8 130 Zählern sogarkurzzeitig das erst am Freitag erreichte Rekordhoch ins Visier. Am Ende reichte es nur für ein bescheidenes Kursplus – es fehlte an Kaufanzreizen.

HB FRANKFURT. Der Dax schloss mit einem Plus von 0,16 Prozent auf 8105,69 Zähler. Für den MDax mittelgroßer Werte ging es um 0,08 Prozent auf 11 365,19 Punkte nach oben. Der TecDax gab indes um 0,50 Prozent auf 962,12 Zähler nach.

Titel von BMW setzten sich mit einem Plus von 1,84 Prozent auf 49,79 Euro an die Dax-Spitze. Händler verwiesen auf Spekulationen, wonach arabische Investoren an dem Autokäufer interessiert seien. Die Quandt-Familie jedoch hat als BMW-Mehrheitsaktionär entsprechende Marktgerüchte zurückgewiesen. Bayer-Aktien legten um 1,35 Prozent auf 57,15 Euro zu und waren damit der zweitbeste Wert im Dax. Händler verwiesen auf eine positive Studie von JP Morgan.

Im MDAX rückten die Papiere von Wacker Chemie als bester Wert um 2,25 Prozent auf 183,15 Euro vor. Der Chemiekonzern rechnet 2007 mit mehr Umsatz und Gewinn im Vergleich zum Vorjahr, wie Wacker-Chef Peter-Alexander Wacker in einem Interview sagte.

Puma-Aktien fielen um 2,42 Prozent auf 318,00 Euro. Händlern zufolge spekulierten Anleger nach dem Ablauf der zweiten Angebotsfrist durch den Luxusgüterkonzern PPR am 11. Juli auf fallende Kurse. Das endgültige Ergebnis des Angebots soll am 17 Juli bekannt gegeben werden.

Arcandor-Papiere verloren als Schlusslicht im MDax 3,07 Prozent auf 23,33 Euro. Händler verwiesen auf vage Gerüchte über eine Gewinnwarnung bei dem früheren KarstadtQuelle-Konzern. Ein Sprecher dementierte die Spekulation jedoch. Im TecDax rutschten Anteile von United Internet um 6,26 Prozent auf 14,52 Euro ans Index- Ende.

Der EuroStoxx 50 legte um 0,33 Prozent auf 4557,57 Zähler zu. Die Börse in London verbuchte Kursverluste, wohingegen sich der Aktienmarkt in Paris freundlich präsentierte. Der Dow Jones legte in den USA zum Handelsschluss in Europa zu.

Die durchschnittliche Umlaufrendite der börsennotierten Bundeswertpapiere fiel auf 4,63 (Freitag: 4,66) Prozent. Der Rentenindex Rex stieg um 0,18 Prozent auf 113,13 Punkte. Der Bund Future rückte um 0,29 Prozent auf 110,79 Zähler vor. Der Kurs des Euro fiel leicht. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte ihn auf 1,3781 (Freitag: 1,3782) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,7256 (0,7256) Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%